Lebensmitteleinzelhandel

Supereasy Supermarket – Self-Checkout bei Eurospar Irland

- Die eigenen Kunden fragten selbst schon danach, deshalb hat Eurospar in Kilkenny seinen ersten Supermarkt mit einem Self-Checkout-System ausgerüstet. von Thomas Kletschke

Eurospar-Markt in Irland (Foto: NCR)

Eurospar-Markt in Irland (Foto: NCR)

In der Republik Irland betreibt Retailer BWG Foods derzeit insgesamt 55 Eurospar-Filialen. Der Lebensmittelhändler möchte als der „Supereasy Supermarket“ bei seinen Kunden wahrgenommen werden. Unter anderem deshalb hat Eurospar nun Geld in die Hand genommen, um Self-Checkout-Lösungen (SCO) in der Fläche zu installieren. Im Markt in Kilkenny wurde die erste Umsetzung installiert.

Die Kioske dazu stammen von NCR und wurden zusammen mit dem Channel Partner Leaders Enterprises Ltd. installiert. Die Supermarktkette erwartet sich von der SCO-Technologie, dass mittelfristig ein Drittel aller Transaktionen über sie laufen werden. Mit der Installation der Lösung will man sich vom Wettbewerb abheben und die Betriebsabläufe effizienter gestalten.

Kunden an SCO interessiert

„Wir waren uns sicher, dass wir mit der SCO-Technologie das Einkaufserlebnis und unsere Geschäftsabläufe verbessern. Außerdem haben unsere Kunden auch schon selbst danach verlangt“, sagt Declan Ralph, Retail Development Director bei BWG Foods sowie Besitzer und Betreiber von Eurospar in Irland. „Mit der Installation in unserem Markt in Kilkenny werden wir künftig besser verstehen, welchen Einfluss SCO auf unser Geschäft hat. Gleichzeitig können wir unseren Stammkunden mehr Bezahloptionen anbieten. Das erste Feedback ist hier sehr positiv.“

NCR SelfServ Checkout: Mit baugleichen System modernisiert Eurospar in Irland seine ersten Supermärkte (Foto: NCR)

NCR SelfServ Checkout: Mit baugleichen System modernisiert Eurospar in Irland seine ersten Supermärkte (Foto: NCR)

Bei der Einführung der SCO-Lösung NCR SelfServ Checkout stand der Hersteller dem Kunden Eurospar mit Beratung, Training und Services zur Seite. Das schließt eine Cash Recycling-Funktion ein, wodurch sich die Anzahl der notwendigen Bargeldanlieferungen und die damit verbundenen Kosten verringern. Die SCO-Lösung ist vollständig in die Leaders Enterprise Front-End-Softwareplattform integriert. Das NCR SCO-System soll Warteschlangen um bis zu 40 % reduzieren helfen.

„Genau wie unsere Kunden möchte auch ich gerne neue Technologien nutzen, um meine Geschäftsabläufe zu verbessern und gleichzeitig den Alltag meiner Kunden zu erleichtern“, so John McCarthy, Besitzer von Eurospar in Kilkenny. „Optimaler Kundenservice spielt in meinem Geschäftskonzept eine große Rolle. Je einfacher sich für mein Team die regelmäßigen Abläufe in der Filiale gestalten, desto eher können sie sich Zeit für unsere Stammkundschaft nehmen. Effizienz im Laden sowie im Back-Office kann wertvolle Zeit sparen und damit das Geschäft an sich verbessern.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.