Branche

Distributor ScanSource will neue Vitec-Mutter Imago kaufen

- Nach dem Einstieg bei Vitec wird die britische Imago wohl ebenfalls verkauft: Der US-Distributor ScanSource hat eine Absichtserklärung zum Erwerb der Imago Group abgegeben. Für 24,5 Millionen £ beziehungsweise rund 31 Millionen Euro soll der Deal über die Bühne gehen. von Thomas Kletschke

ScanSource wird Imago für einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag kaufen (Foto: ScanSource)

ScanSource wird Imago für einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag kaufen (Foto: ScanSource)

Erst vor einigen Wochen hatte die britische Imago Group den definitiven Einstieg bei Vitec bekantgegeben. Nun wird das Unternehmen wohl bald selbst einen neuen Eigner bekommen. Der US-Distributor ScanSource und Imago-Gründer Ian Vickerage sind sich handelseinig. ScanSource setzte im Fiskaljahr 2014 netto 2,9 Milliarden US-Dollar um und beschäftigt aktuell weltweit etwa 1.500 Mitarbeiter. Das Fortune 1000-Unternehmen (Platz 751) ist im Netzwerkgeschäft, bietet Dienstleistungen rund um Professional Video, 3D Printing sowie Retail und PoS an.

Das übernommene Unternehmen soll Imago ScanSource heißen und weiter von Vickerage geführt werden. Bis Ende September 2014 soll die Übernahme abgeschlossen sein – die Genehmigung der Kartellbehörden vorausgesetzt. Geplant ist, dass Imago als eigenständige Geschäftseinheit von ScanSources europäischem Video-, Sprach- und Datengeschäft betrieben wird. Ian Vickerage berichtet dann künftig an Mike Ferney, President der Worldwide Communications and Services von Scansource Inc. Ferney ist für die zwei Kommunikations-Geschäftseinheiten des Unternehmens in Belgien, Frankreich, Deutschland und Großbritannien verantwortlich.

Nach Abschluss der Imago-Akquisition wird Scansource europaweit rund 400 Mitarbeiter in über 15 Niederlassungen haben, die im Bereich Kommunikations-, PoS- und Barcode- Dienstleistungen arbeiten. Ausdrücklich betont man, dass weitere Akquistionen vor allem zunächst in europäischen Ländern folgen könnten.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.