OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI)

Branche rechnet in DACH mit steigenden Umsatzerlösen

- Während immer noch mehr als drei Viertel aller im DACH-DBCI befragten Unternehmen ihre Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2014 steigern konnten, liegt aufs ganze Jahr gesehen der Anteil dieser Unternehmen sogar noch darüber, wie eine Auswertung des OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI) zeigt, den invidis mit Unterstützung von OVAB Europe erhebt. von Thomas Kletschke

DBCI DACH: so liefen die ersten sechs Monate 2014 (Grafik: invidis.de)

DBCI DACH: so liefen die ersten sechs Monate 2014 (Grafik: invidis.de)

Im aktuellen DBCI für die drei DACH-Länder Schweiz, Österreich und Deutschland wollten die invidis-Analysten auch wissen, wie die Geschäfte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres liefen – und das in harter Währung, sprich Umsatzerlösen.

Da steht es um die Branche insgesamt schon gut – und auf das gesamte Jahr 2014 bezogen zeigen die Erwartungen, dass sich das überwiegende Gros der Branchenunternehmen weiterhin guter Geschäfte erfreuen dürfte.

DBCI DACH: Erwartungen der Unternehmen an die Umsatzerlöse (Grafik: invidis.de)

DBCI DACH: Erwartungen der Unternehmen an die Umsatzerlöse (Grafik: invidis.de)

Denn 75,8% aller befragten Unternehmen konnte – in Teilen sogar eine deutliche – Steigerung ihrer Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vermelden. Lediglich 10,3% der Firmen musste einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr hinnehmen.

Bezieht man die Erwartungen mit ein, wird 2014 für noch mehr Unternehmen ein gutes Geschäftsjahr. Denn 79,2% aller befragten Unternehmen erwarten eine gutes oder besseres Umsatzwachstum für die aktuellen 12 Monate, verglichen mit den Umsatzerlösen des Vorjahres. Nur ein prozentual einstelliger Teil aller befragten Firmen in DACH – nämlich 6,9% – erwartet gegenüber 2013 einen Umsatzrückgang.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.