OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI)

Sind guter Dinge – Displayhersteller und Softwareanbieter

- Software- und Displayanbieter freuen sich über gute Geschäfte. Die Integratoren sind aktuell weniger gut gestimmt, erwarten wie die DooH-Kollegen aber ein besseres 4. Quartal, zeigt der OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI) September/ Oktober 2014, den invidis mit Unterstützung von OVAB Europe erhebt. von Thomas Kletschke

DBCI DACH Sept./ Okt. 2014: Geschäftslage Displays und Integratoren (Grafik: invidis.de)

DBCI DACH Sept./ Okt. 2014: Geschäftslage Displays und Integratoren (Grafik: invidis.de)

Die Displayanbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind aktuell guter Dinge. Denn der Geschäftsklima-Index für die Herrscher über Pixel und Panel hat sich deutlich verbessert: 81% aller befragten Unternehmen aus diesem Teil der Digital Signage-Familie bewerten ihre aktuelle Geschäftslage mit „gut (+)“. Ebenso sind ihre Erwartungen für die kommenden sechs Monate stark gestiegen.

Nachdem die Display-Absätze im zweiten Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahr abgeflacht waren, geben momentan viele neue Aufträge positive Impulse. Nun ist auch das Gros der im Januar auf der Digital Signage-Leitmesse ISE in Amsterdam präsentierten neuen Produkte verfügbar

Die Integratoren sehen ihre aktuelle Geschäftslage weniger positiv. Unter ihnen hat sich die Stimmung zum dritten Mal seit März verschlechtert. Allerdings erwartet mit rund 46% der befragten Integratoren ein großer Teil der Unternehmen dieses Sektors günstigere Bedingungen für die Geschäfte innerhalb der nächsten sechs Monate. Der Anteil der Unternehmen, die positive Erwartungen hegen, ist damit seit spätrem Frühjahr wieder deutlich gestiegen.

DBCI DACH im Sept./ Okt. 2014: Lage bei den Softwareanbietern (Grafik: invidis.de)

DBCI DACH im Sept./ Okt. 2014: Lage bei den Softwareanbietern (Grafik: invidis.de)

Besonders die Integratoren haben seit Mitte 2013 eine Intensivierung des Wettbewerbs auf dem Markt miterlebt. Nach einer hohen Nachfrage in den ersten beiden Quartalen 2014 fogte ein Abflachen. Dies hat sich nun offenbar geändert – man setzt auf zunehmende Geschäfte zum Jahresende hin.

Der Geschäftsklima-Wert bei den Software-Anbietern ist mir 83,3% wieder gestiegen. Und mit rund 67% erwartet die Mehrheit der Befragten in den kommenden Monaten gute Geschäfte.

Die Digital-out-of-Home-Branche hat das branchenübliche Sommerloch bei den Out-of-Home-Werbespendings zu verarbeiten. Eine Verbesserung der Lage im vierten Quartal sehen gut 58% aller befragten Unternehmen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.