Streetwear

snipes rollt in seinen Filialen Digital Signage-Lösung aus

- Mit über 83 Stores ist snipes einer der führenden Streetwear-Filialisten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ab sofort steuert das Unternehmen die Displays für digitale Kundenkommunikation in seinen Stores über die Software kompas von dimedis. von Thomas Kletschke

Snipes: Installation mit kompas an der Kasse (Foto: dimedis)

Snipes: Installation mit kompas an der Kasse (Foto: dimedis)

snipes setzt zunächst in 20 deutschen und in allen neun Filialen in der Schweiz kompas ein, um Inhalte zu pflegen und das gesamte Digital Signage-Netzwerk zu verwalten. Inhalte wie Werbung, Angebote und Twittermeldungen sprechen in den trendigen Geschäften gezielt und zeitgemäß die Kundschaft an. Das Unternehmen setzt auf kompas vor allem wegen der Netzwerkmanagement-Tools. Konzept und Umsetzung verantwortet der Spezialist für Instore Kommunikation Radio P.O.S. aus Kiel.

snipes Video Wall am PoS (Foto: dimedis)

snipes Video Wall am PoS (Foto: dimedis)

Installiert sind unter anderem eine 2×2 Video Wall im Kassenbereich sowie eine Hochkant-Installation aus zwei verkleideten Displays im Aufgangsbereich (siehe Foto unten rechts).

snipes-Wall am Treppenaufgang (Foto: dimedis)

snipes-Wall am Treppenaufgang (Foto: dimedis)

Junge und technikaffine Zielgruppe

Dennis Voth, Leiter IT der snipes GmbH, über das Projekt: „snipes setzt auf Digital Signage, um in unseren Stores eine junge und technik-affine Zielgruppe zeitgemäß und wirksam anzusprechen. Um das große Filialnetz zu steuern und individuell mit Inhalten zu bestücken, haben wir uns gemeinsam mit Radio P.O.S für die kompas Digital Signage Software von dimedis entschieden. Das Management überregionaler Netzwerke und die Möglichkeiten des Rechtemanagements haben uns besonders überzeugt.“

Patrick Schröder, Bereichsleiter Digital Signage der dimedis GmbH über den Einsatz von kompas bei snipes: “Wir freuen uns über den neuen Kunden snipes und die Bestätigung, mit kompas Digital Signage eine ideale Softwarelösung gerade für Filialisten anbieten zu können. Das Verwalten größerer, überregionaler Netzwerke ist die zentrale Stärke. Daneben hat besonders das ausgefeilte Rechtemanagement überzeugt, mit dem man Lese- und Schreibrechte für Standorte, Playlists und bis hinunter zum einzelnen Inhalt vergeben kann.”

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.