Tankstellen-Netzwerke

Verdoppelung – Amscreens Schweizer Tankstellen-Netz

- Neue Kooperation: Durch Screens an 60 SOCAR-Tankstellen kann Amscreen nun sein Tankstellen-Netz in der Schweiz auf zusammengenommen 131 Standorte verdoppeln. von Thomas Kletschke

SOCAR-Tankstelle in der Schweiz (Foto: SOCAR)

SOCAR-Tankstelle in der Schweiz (Foto: SOCAR)

Bereits im Frühjahr 2014 hatte Amscreen sein Schweizer-Netzwerk an Tankstellen erweitert – damals kamen zehn BP-Standorte hinzu. Jetzt hat der Betreiber mit der Tankstellenmarke SOCAR eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der das Netzwerk stark wächst: insgesamt 60 Standorte kamen hinzu. Amscreens Schweizer Tankstellen-Netzwerk umfasst damit nach aktuellen Zahlen insgesamt 131 Standorte. Insgesamt erreicht das gesamte Amscreen-Netzwerk damit weltweit etwa 57 Millionen Menschen in der Woche. Das Schweizer Amscreen-Netz wird von Goldbach vermarktet.

Amscreen-Screen an einer SOCAR-Tankstelle (Foto: Amscreen)

Amscreen-Screen an einer SOCAR-Tankstelle (Foto: Amscreen)

Die Muttergesellschaft der noch jungen Schweizer Tankstellenmarke ist die SOCAR (State Oil Company of Azerbaijan) aus Aserbaidschan. Bereits Ende 2011 hatte SOCAR in der Schweiz die ehemaligen Esso-Tankstellen von ExxonMobil übernommen und diese ab Sommer 2012 unter ihrer Konzernmarke weitergeführt und zur Premiummarke ausgebaut. Bis Anfang 2014 wurden landesweit 150 Tankstellen auf das neue SOCAR-Erscheinungsbild umgerüstet. Ebenfalls seit 2012 kooperiert man mit der Migros – migrolino-Shops wurden an den SOCAR-Tankstellen eröffnet.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.