Wartezimmer-Netzwerke

Mediplay setzt auf Broadsign

- Das Signage-Netzwerk Mediplay kooperiert nun mit Broadsign, um die Software für das USA-weit ausgestrahlte Gesundheits-TV zentral steuerbar und noch leichter bedienbar zu gestalten. von Thomas Kletschke

Main Zone, Sidbar und Ticker: Drei Content-Zonen auf dem Mediaplay-Screen (Screenshot: invidis.de)

Main Zone, Sidbar und Ticker: Drei Content-Zonen auf dem Mediaplay-Screen (Screenshot: invidis.de)

In den USA erreicht der Healthcare-Channel Mediplay jährlich etwa 12 Millionen Views über sein landesweites und 400 Screens umfassendes Wartezimmer-Netzwerk. Der Anbieter sitzt im kalifornischen Huntington Beach und hat sich auf das Businesss mit kleineren bis mittelgroßen Arztpraxen spezialisiert. Herkömmliche Full HD-TVs werden dazu mit den von Mediaply gelieferten Netzwerkplayern verbunden.

Ausgespielt werden bei Mediplay Patienteninformationen sowie Entertainment-News, Wetternachrichten und weitere Inhalte. Optisch sind die Screens jeweils in drei Zonen aufgeteilt. Wichtige Live-Nachrichten werden über Feeds eingebunden – und eigenproduzierte medizinische und Gesundheitsfilme informieren Patienten sowie deren Angehörige. Bisher sind mehr als 600 dieser Filme zu Themen aus 23 medizinischen Fachgebieten abrufbar. In Punkto Marketing ist Madiplay – bezogen auf Konsumgüter – werbefrei. Allerdings werden Gesundheitsprodukte in Herstellervideos beworben. Neben Bewegtbildinfos können die Netzwerk-Screens auch mit Mediaplays Mood Music-Musikdienst bespielt werden.

Jetzt hat das Netzwerk eine Kooperation mit Broadsign bekannt gegeben, nachdem man zuvor mit anderen Industriepartnern zusammengearbeitet hatte. Für Mediplay Connect – den Web-Zugang, über den die beteiligten Arztpraxen ihre Inhalte einstellen und variieren können – greift Mediaplay dabei auf Broadsigns Open API zurück. Damit sollen die Digital Signage-Inhalte noch einfacher gestaltet und angepasst werden. So ist eine beliebig große Menge an Content planbar und lassen sich Loops ohne vorgegebene Abspiellänge zusammenbauen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.