Dänemark

Neues Healthcare-Netz im Großraum Kopenhagen

- Mit 520 Screens an über 20 Standorten hat die dänische Region Hovedstaden ein Digital Signage-Netzwerk ausgerollt, das der Patienteninformation dient. von Thomas Kletschke

Screnn des "Info-TV" Netzwerks (Foto: Scala)

Screnn des „Info-TV“ Netzwerks (Foto: Scala)

Die Regionalverwaltung hat als Standorte medizinische Versorgungszentren ausgewählt, in denen Patienten, Angehörige und Besucher in den Wartebereichen via Digital Signage informiert werden.

Eingerichtet und geplant wurde das neue Netzwerk vom dänischen Systemintegrator Atea. Um die Inhalte im Info-TV zu verteilen setzt die Verwaltung von Hovedstaden auf Software von Scala.

Ursprünglich hatte man bei der Ausschreibung einen Bedarf von 400 Displays gesehen. Im Verlauf der Zeit wurden die Anforderungn verändert und das Netzwerk vergrößert. Insgesamt wurden jeweils 520 Screens sowie Scala-Mediaplayer verbaut. Bei den Displays kommen 42-Zöller und Large Format Displays in 55″ zum Einsatz.

Die ausgespielten Inhalte stammen aus verschiedenen Quellen: der verwaltung der Region, dem jeweiligen Krankenhaus sowie der jeweiligen Station oder Fachabteilung der Klinik. Entsprechend unterschiedlich ist der Content der über 500 Channels und Playlists: jeder Kanal des Info-TV ist indivduell.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.