Digital Signage

dimedis-Workshop für Nachwuchstalente

- Die sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn fördert Medienbildung und den Berufseinstieg Jugendlicher in die Medienwelt. dimedis unterstützt das Jobtester-Programm der Stiftung mit einem im Oktober stattfindenden Workshop. von Thomas Kletschke

Digital Signage-Workshop von dimedis bei der sk stiftung jugend und medien (Foto: dimedis)

Digital Signage-Workshop von dimedis bei der sk stiftung jugend und medien (Foto: dimedis)

Unter dem Titel „Jobtester MediendesignerIn – Schwerpunkt Animation, Web und Digital Signage“ können Jugendliche zwischen 15 und 21 Jahren am 25. und am 26. Oktober 2014 ein Wochenende lang lernen, wie Mediendesigner arbeiten. Einen besonderen Schwerpunkt wird das Thema Digital Signage einnehmen. Die Jugendlichen lernen mit der kompas Digital Signage-Software Kampagnen für digitale Info- und Werbedisplays anzulegen und zu planen, die sie vorher in Adobe EDGE Animate animiert und grafisch erstellt haben.

Das Angebot findet – wie das im letzten Jahr – großen Anklang bei den Jugendlichen und ist bereits ausgebucht. Der Kurs wird erneut von Eugen Schlegel geleitet, der als Softwareentwickler bei dimedis für die Digital Signage Software kompas zuständig ist.

Wilhelm Halling, Gründer und Geschäftsführer der dimedis GmbH, begründet das Engagement im Jobtester-Programm: „Als Kölner IT-Unternehmen fühlen wir uns der Region verbunden und unterstützen gerne Bildungsprojekte, die junge Menschen für Medienberufe begeistern und befähigen. Wir lernen mögliche Mitarbeiter in den Workshops kennen. Das Thema Digital Signage nimmt in der Kommunikationsbranche gerade an Fahrt auf, in Zukunft wird es viel mehr digitale Werbe- und Infodisplays geben, die von fähigen Mediengestaltern mit Inhalten bestückt werden müssen und für die es gezielte Kampagnen zu entwerfen gilt. dimedis bringt daher gerne seine jahrelange Expertise in den Workshop ein. Wir sind gespannt, was die Jugendlichen an Ideen einbringen werden.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.