Südafrika

Roll Out von 2.500 Elo-Displays bei Mr. Price

- Um die Stromkosten zu senken, eine höhere Ausfallsicherheit zu erhalten und, um eine gut integrierbare Lösung auszuwählen, hat der südafrikanische Fashion Retailer Mr. Price einen Roll Out von 22-Zöllern von Elo durchgeführt, der nun abgeschlossen ist. von Thomas Kletschke

Mr Price Store mit Elo 22-Zöllern (Foto: Tactile Technologies)

Mr Price Store mit Elo 22-Zöllern (Foto: Tactile Technologies)

Beim südafrikanischen Fashion Retailer gehen die Geschäfte gut – das Unternehmen expandiert stetig. Jetzt hat der Händler, der im Web sowie am Point of Sale tätig ist, einen größeren Roll Out hinter sich. Dabei hat Mr. Price touchbasierte Kassenlösungen ersetzen lassen, die noch mit CCFL-Hinterleuchtung gearbeitet hatten. Teilweise gab es zuvor zu viele Ausfälle in den Filialen, heißt es.

Eingeführt wurden stattdessen Touch-Systeme, bei denen das Backlighting LED-basiert ist. So können Stromkosten deutlich reduziert werden. Insgesamt 55.000 Zoll neuer Touch-Fläche steht zur Verfügung. Und zwar jeweils in Form von 22″ Touch-Displays. Diese stammen von Elo Touch Solutions. Installiert wurden an den Kassen jeweils die ELO 2201L-Displays. Bei den Displays handelt es sich um Zero Bezel-Systeme. Sie können so verbaut werden, dass sie komplett flach plan- und einsetzbar sind – etwa in Verkaufstresen.

Die verwendete Touchtechnologie Surface Accoustic Wave wurde von Elo eigenentwickelt. Etwa ein Viertel der jetzt verbauten Displays ist für Kundeninformationen jeder Art im Einsatz. Drei Viertel der Displays versieht – jeweils dem Kassenpersonal zugewandt – seinen Dienst an der Kasse selbst. Offizieller Elo-Distributor für die Region Sub-Sahara ist Tactile Technologies, ebenfalls aus Südafrika.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.