Electronic Shelf Labels

Samsung Electro-Mechanics zeigt komplettes ESL-Portfolio auf der Electronica 2014

- Auf der am heutigen Dienstag startenden Electronica in München wird Samsung Electro-Mechanics auch das komplette Portfolio an Electronic Shelf Labels präsentieren. Neben 7-Segment ESLs werden auch ESLs mit NFC Tags und farbige ESLs gezeigt. von Thomas Kletschke

ESLs von Samsung (Foto: Businessswire)

ESLs von Samsung (Foto: Business Wire)

Samsung Electro-Mechanics Co., Ltd. (SEMCO) wird seine Electronic Shelf Labels in Halle B5 an Stand 319 vorstellen. Neben den ESLs mit 7-Segmentanzeigen werden auch farbige ESLs sowie kleine Regal-Displays mit NFC Tags gezeigt. Mit der letztgenannten Variante können Einzelhändler ihren Kunden am Point of Sale diverse Zusatzservices via Smartphone anbieten.

SEMCO-CEO Choi Chi-joon sieht ein großes Potenzial für die Internet of Things-Technologien des Konzerns. Mit der hauseigenen Expertise bei Hard- und Software werde man die europäischen Märkte nun angehen. Bei den Massenproduktionskapazitäten und entwickelten Lösungen unterscheide man sich dabei deutlich positiv von den Mitbewerbern, ist er überzeugt.

Neben den Mini-Displays, die seit einiger Zeit auch in Deutschland in immer mehr Supermärkten und Einzelhandelsstandorten verbaut werden, will SEMCO in München auch eine Lightingsteuerung zeigen, mit der, je nach Umgebung, tausende von Lichtern angesteuert werden können – selbstverständlich kabellos.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.