Marketing

Aus für Fußball-WM? – Sony erwägt Ausstieg als Sponsor

- Laut Spiegel werden sich schon bald zwei prominente Sponsoren der FIFA verabschieden, die bisher die Fußball-Weltmeisterschaften unterstützt haben. Neben der Fluglinie Emirates könnte demnach auch Sony ab 2015 nicht mehr als Premiumsponsor die WMs unterstützen. von Thomas Kletschke

WM-Partnerschaft FIFA und Sony (Screenshot: invidis.de)

WM-Partnerschaft FIFA und Sony (Screenshot: invidis.de)

Wie das Nachtrichtenmagazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, lassen wohl der japanische Unterhaltungselektronikkonzern Sony und die in den Vereinigten Arabischen Emiraten beheimatete Airline ihre 8-Jahresverträge zum Jahresende 2014 auslaufen. Während die Fluglinie und die FIFA bestätigten, dass Emirates auf ein weiteres WM-Sponsoring verzichtet, bestätigten Sony und die FIFA gegenüber dem Spiegel, dass man sich derzeit noch in laufenden Gesprächen befände.

Sony hatte bei der letzten Fußball-WM in Brasilien einen Schwerpunkt seiner Marketingaktivitäten auf die Werbung für sein Portfolio an UHD-TVs gelegt, die in TV und weiteren Medien sowie am Point of Sale beworben wurden. Zudem hatte der Hersteller teilweise Spiele bei ausgewählten Handelspartnern sowie in Kinos gezeigt. Bisher gibt es sechs Top-Sponsoren für die Fußball-Weltmeisterschaften: Adidas,Coca-Cola, Emirates, Hyundai, Sony und Visa. Und die lassen sich das Marketing im Umfeld von Fußball und Fun einiges kosten: kolportiert werden Kosten von etwa 40 Millionen Euro an aufwärts für exklusive Rechte als Hauptsponsor.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.