OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI)

Lage in DACH – Positiver Index zum Jahresende

- Trotz leichter Abschwächung behauptet sich der DACH-Markt weiter im positiven Indexbereich. Gegen Ende des Jahres bleiben Geschäftslage und -erwartungen stabil, wie eine Auswertung des OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI) zeigt, den invidis mit Unterstützung von OVAB Europe erhebt. von Thomas Kletschke

DBCI DACH: Indexentwicklung 2013 und 2014 (Grafik: invidis.de)

DBCI DACH: Indexentwicklung 2013 und 2014 (Grafik: invidis.de)

Im Vergleich zum DBCI für September und Oktober 2014 sank der Geschäftsklima-Index für die DACH-Region im November und Dezember leicht von 54,55 Basispunkte auf 54,15 Basispunkte. Mit dem Rückgang um von 0,40 Punkte bleibt das Geschäftsklima unverändert im positiven Bereich. Die aktuelle Geschäftslage wird von den Befragten also weiterhin durchgehend als positiv betrachtet.

Auch die Geschäftserwartungen zeigen, dass die Digital Signage-Branche in Deutschland, Österreich und der Schweiz optimistisch bleibt. Das niedrige allgemeine Wirtschaftswachstum und andere Indikatoren sorgen dafür, dass sich der Markt zum Ende des Jahres 2014 robust gibt.

Zwischen den drei Nachbarstaaten gibt es Unterschiede bei den laufenden und erwarteten Geschäften: Seit der letzten Erhebung hat sich etwa der deutschen Digital Signage-Markt besser entwickelt: Die Geschäftsentwicklung beurteilen mehr Unternehmen positiv (65,9%, nach 62,5%) oder als stabil (jetzt: 33%, zuvor: 32,3%) – und weniger Firmen als negativ (1,1%, zuvor 5,2%). Damit geht es mehr Marktteilnehmern aktuell besser als noch vor zwei Monaten. Bei den Prognosen für die eigenen Geschäfte ändert sich unterm Strich nicht viel.

In Deutschland verzeichnet die Gesamtwirtschaft ein Wachstum von 0,1% im dritten Quartal. Insbesondere positive Effekte bei den Verbraucherausgaben und aus den Exporten sind für das – wenn auch geringe – Wachstum verantwortlich. In der Schweiz ist das Geschäftsklima im Digital Signage-Markt leicht zurückgegangen. Auch in Österreich hat sich das Geschäftsklima leicht abgewertet. Dort blicken über 40% der befragten Unternehmen positiv auf die Entwicklung in den kommenden sechs Monaten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.