Sportstadien

SAP Arena Mannheim strahlt in neuem Glanz

- Wenn Mannheims Adler um den Puck kämpfen oder Mark Knopfler in die Saiten greift, zieht die SAP Arena in Mannheim jeweils Tausende Gäste an. Mit neuen LED-Würfeln, einer spannenden Ellipsenumsetzung und einer 24er Video Wall im VIP-Bereich sowie LED-Lighting wurde die Halle jetzt neu ausgestattet. von Thomas Kletschke

Adler vs. Haie. Eishockeyspiel in der SAP Arena (Foto: SAP Arena)

Adler vs. Haie: Eishockeyspiel in der SAP Arena (Foto: SAP Arena)

Die SAP Arena wird für sportliche Events ebenso genutzt, wie für Konzerte. Je nach Art der Veranstaltung fasst sie bis zu 14.500 Zuschauer. Bei den Heimspielen der Adler Mannheim finden hier regelmäßig Eishockey-Matches statt, aber auch Basketball- und Handballspiele sowie Wrestlingfights gibt es zu sehen. Die im Jahr 2005 eröffnete Arena ließ ihren VIP-Bereich verschönern, und hat auch über und am Spielfeld kräftig investiert. Seit Anfang September ist die Sport- und Eventarena nun mit aktueller Technologie verschönert worden.

SAP Arena: Ellipse und Video Würfel (Foto: SAP Arena)

SAP Arena: Ellipse und Video Würfel (Foto: SAP Arena)

Dabei setzte man auf Squadrat aus Schwanstetten. Die SAP Arena realisierte im Herbst 2014 zusammen mit Squadrat Europas aktuell die umfassendste LED-Konstruktion, bestehend aus einem LED Videowürfel, Bottom Ring, Top Ring und Fascia Board mit Nichia Black Face LEDs. Inklusive Demontage standen dafür lediglich zwei Wochen zur Verfügung – vorangegangen waren intensive Planungen. In dieser Zeit haben die LED-Experten unter anderem einen neuen und größeren LED-Würfel installiert.

Bei dem nun größeren Videowürfel verzichtete der Kunde auf die üblichen Seitenverblendungen, um eine „luftige“ Optik zu erzielen. Das bringt nicht nur mehr Durchblick auf den Rängen: Trotz der Erweiterung um einen Bottom Ring ist die neue LED-Lösung dank Leichtbauweise mit einem Gesamtgewicht von 13 t sogar leichter als ihr Vorgänger, der 2 t mehr auf die Waage brachte.

Leuchtstark: neue LED-Banden (Foto: SAP Arena)

Leuchtstark: neue LED-Banden (Foto: SAP Arena)

Besonders spektakulär: der doppelseitige, ellipsenförmige Top Ring, der einen Umfang von 100 m hat und aus 300 Modulen besteht. Mit der einzigartigen Form konnten die Ingenieure neue Maßstäbe in der LED-Displaytechnik setzen. Das 265 m lange Fascia Board oberhalb des Logenranges rundet das Gesamtkunstwerk ab. Insgesamt 7.319.296 Pixel sorgen nun in der SAP Arena für optimale Bildqualität auf allen Ebenen.

In der Halle wurden verbaut:

  • 1 x 4-seitiger LED Videowürfel mit 4 x 34 m² SI [6 SMD] NT Light Displays mit Black Face Nichia LEDs
  • 1 x 21 m² SI [6 SMD] NT Light Ring mit Black Face Nichia LEDs unter dem Videowürfel
  • 1 x doppelseitiger, ellipsenförmiger SI [10 SMD] NT Light Ring, Innenmaß 98 m x 0,64 m und Außenmaß 100,5 m x 0,64 m
  • 1 x 265 m langes und 0,64 m hohes SI [10 SMD] NT Light Fascia mit Nichia LEDs
Geballte 24k: Video Wall im VIP Bereich (Foto: SAP Arena)

Geballte 24k: neue Video Wall (Foto: SAP Arena)

Auch der VIP-Bereich der SAP Arena ist um ein neues, ebenfalls von Squadrat geplantes und verbautes, Digital Signage-Highlight reicher. Installiert wurde auch eine 24er Video Wall aus Steglos-Displays. Die 3 x 8 Konfiguration spielt insgesamt 24 k an Bewegtbildinhalten aus. Die Displays dieser 14 m² großen Installation beim VIP Check-In stammen von NEC.

Der Adler ist gelandet... ...und zwar im VIP-Bereich (Foto: SAP Arena)

Der Adler ist gelandet… …und zwar im VIP-Bereich (Foto: SAP Arena)

Beim VIP-Bereich setzt man schon im erneuerten Außenbereich auf neue Glasanbauten, zwischen deren doppelten Glaswänden wurden mehrere hundert LED-Leuchten installiert, die abends schon fürs richtige Lighting vor Betreten der Halle sorgen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.