OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI)

Für Spanien und Portugal geht es weiter aufwärts

- Die Digital Signage-Branche in Portugal und Spanien kann sich über noch bessere Geschäfte freuen. Der OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI) für Spanien und Portugal, den invidis consulting mit Unterstützung des europäischen Digital Signage- und Digital-out-of-Home-Verbands OVAB Europe erhebt, ist weiter stark angestiegen – die Marktlage ist positiv. von Thomas Kletschke

In Spanien und Portgual geht es zum Jahresende weiter aufwärts (Grafik: invidis.de)

In Spanien und Portgual geht es zum Jahresende weiter aufwärts (Grafik: invidis.de)

Jetzt ist die dritte Erhebung des DBCI Spanien und Portugal – der neuntgrößte Digital Signage-Markt in Europa – online. Dabei haben sich die Werte, die der Branchenindex für den Zeitraum September/Oktober 2014 erreicht hatte, im November/Dezember 2014 noch weiter verbessert. Der Geschäftsklimaindex konnte sich weiter stark verbessern: Ein Plus um 14,77 Basispunkte auf 54,74 Basispunkte ist zu verzeichnen. Damit bewegt sich der DBCI für Spanien und Portugal auf einem positiven Niveau – mit weiterhin guten Aussichten.

Entsprechend zufrieden zeigen sich die Marktteilnehmer mit der aktuellen Geschäftslage. Auch für die nächsten sechs Monate hegen sie positive Erwartungen. Aktuell sind 33,3% von ihnen zufrieden und mit 52,4% ist mehr als die Hälfte aktuell guter Dinge. Die Lage in der Vor-Erhebung war da von mehr Zurückhaltung geprägt: Denn im September/Oktober waren 6 % der Befragten zufrieden und 20% guter Dinge. Jetzt denken 71,4% der Umfrageteilnehmer, dass das kommende Halbjahr bessere Geschäfte bringen wird, 28,6% halten unverändert gute Geschäfte für realistisch.

Im dritten Quartal des Jahres 2014 zeigten viele große Blue Chips ein zunehmendes Interesse an Digital Signage – was sich unter anderem in diversen Ausschreibungen für Projekte zeigte.

Den aktuellen DBCI Spanien und Portugal für November/Dezember 2014 können Sie hier downloaden.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.