Studie

Ab 2015 jährlich 2,1 Mrd. Touch Panel – 2,8 Mrd. im Jahr 2018

- In den letzten Jahren konnten sich die Hersteller von Touch-Panels über ein starkes Marktwachstum freuen. Allerdings verlangsamt sich die Zunahme ab dem kommenden Jahr bis 2018. Zudem herrscht ein großer Preisdruck, so eine aktuelle Prognose von IHS. von Thomas Kletschke

Kassensystem mit Touch: ab 2015 geringere Wachstumsraten auf dem weltweiten Panel-Markt (Grafik: IHS; Foto, Montage: invidis.de)

Kassensystem mit Touch: ab 2015 geringere Wachstumsraten auf dem weltweiten Panel-Markt (Grafik: IHS; Foto, Montage: invidis.de)

Der weltweite Markt für Touch-Panels mit den derzeit verfügbaren Technologien – wie kapazitive, Infrarot (IR) und optische, resistive oder Surface Acoustic Wave (SAW) Touch – wird 2014 ein Volumen von 1,8 Milliarden Einheiten erreichen, schätzen die Marktforscher von IHS. Das wäre ein Wachstum von 19,1% gegenüber 2013. Im kommenden Jahr durchbricht der Markt die Schallmauer und wird demzufolge auf voraussichtlich rund 2,1 Milliarden Einheiten anwachsen. Damit sind für 2015 Steigerungsraten von 15,1% im Vergleich zu 2014 zu erwarten. Im Jahr 2018 sollen es dann rund 2,8 Milliarden Einheiten jährlich sein.

Nach Berechnungen der Marktforscher konnte die Touch Panel-Industrie in den letzten Jahren zwei- bis dreistelligen Wachstumsraten erzielen. Ab 2017 wird es enger: Dann sollen für kleine Panel, die für den Einsatz in Smartphones und Tablets gedacht sind, nur noch einstellige Wachstumsraten erzielbar sein. Und auch der Markt für große Touchpanel soll dann deutlich langsamer, aber immer noch deutlich über 10% jährlich wachsen.

Das Jahr 2014 war für die Touch Panel-Industrie ein hartes Jahr, so die Autoren des Touch Panel Industry and Cost Analysis Report – 2014. Derzeit sind vor allem Projected Capacitive Panels stark im Markt vertreten. IHS hat ein Überangebot und eine Intensivierung des Wettbewerbs festgestellt. Im Ergebnis sei die Rentabilität bei den Herstellern insgesamt gesunken – zahlreiche Firmen hätten Verluste zu verbuchen. Obwohl einige Hersteller die vertikale Integration vorantreiben oder weitere Geschäftsfelder erschließen, halten die Marktforscher bereits jetzt das Jahr 2015 für ein schwieriges Jahr für die Branche.

Touch-Panel für Smartphone, Tablet PCs, Notebook PCs und All in One PCs werden bis 2018 tendenziell weniger gesucht sein. Die Panel-Industrie könnte aber steigende Nachfrage aus dem Bereich Automotive erwarten oder vom Smartwatch-Markt profitieren. Generell sei es schwieriger geworden, die Entwicklung für die Touch Panel-Industrie vorherzusagen, heißt es bei IHS.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.