Digital Signage

Display in der Werkstatt – i-sft startet Reparaturservice

- Die digitale Anzeigetafel ist schwach auf der Brust, ein einziges Display zerstört den Gesamteindruck der Video Wall: Jetzt geht i-sft mit einem Reparaturservice für Hersteller, Integratoren und Distributoren in den Markt. von Thomas Kletschke

Large Format Display in der Reparaturwerkstatt (Foto: i-sft)

Large Format Display in der Reparaturwerkstatt (Foto: i-sft)

In Gundersheim sitzt die i-sft GmbH, die mit kundenspezifischen Displaylösungen am markt agiert. Hervorgegangen ist i-sft bereits 1993 aus einer spezialisierten Abteilung von Siemens. Seit 2003 gehört das Unternehmen zur Wammes-Gruppe. Die über zwei Jahrzehnte Erfahrung in Entwicklung und Realisierung von Flachdisplay-Technologien sind Ausgangspunkt für die nun erfolgte Ausweitung des Business.

Jetzt bietet man auch Digital Signage-Unternehmen die Reparatur defekter Anzeigeeinheiten an. Der externe, herstellerneutale Dienstleister fungiert dabei als verlängerte Werkbank der Hersteller, Systemintegratoren und Distributoren.

Dauerbetrieb ist im Digital Signage die Regel, und die Installationen bestehen meist aus einer Vielzahl einzelner Screens – etwa bei Flight Information Displays (FIDs). Da jedes der auf engem Raum verbauten Geräte mit Strom versorgt werden muss, entsteht im Bereich der Anzeigetafeln eine hohe Wärmelast. Dies führt zu einem hohen Risiko thermischer Schäden an den temperaturempfindlichen Displays. Am Firmensitz im rheinland-pfälzischen Gundersheim repariert i-sft beschädigte Einheiten, die danach wieder im Feld installiert werden können.

Bei großen Installationen, die oft mehrere hundert Displays umfassen, kann das eine wirtschaftliche Alternative zur Anschaffung von Neugeräten sein. Grund: Systemintegratoren und Distributoren sind beim Ausfall von Installationen im Feld oft aus Gründen der Gewährleistung verpflichtet, eine Reparatur oder den Ersatz vorzunehmen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.