Personalie

Ulrich Näher startet als globaler F&E-Chef bei Wincor Nixdorf

- Nach seinem Wechsel von McKinsey zu Wincor Nixdorf übernimmt Dr. Ulrich Näher ab jetzt die Leitung des weltweiten Entwicklungsnetzwerks bei Wincor Nixdorf. Der promovierte Physiker ist zugleich Bereichsvorstand und zieht ins Executive Board ein. von Thomas Kletschke

Von den Beratern zur Industire gewechselt: Dr. Ulrich Näher, seit 2015 globaler Forschungschef (Foto: Wincor Nixdorf)

Von den Beratern zur Industire gewechselt: Dr. Ulrich Näher, seit 2015 globaler Forschungschef (Foto: Wincor Nixdorf)

Prominenter Amtsantritt in Paderborn: Dr. Ulrich Näher übernimmt zum 1. Januar 2015 die Leitung des weltweiten Entwicklungsnetzwerks bei Wincor Nixdorf. Für seine neue Aufgabe beim IT-Spezialisten für Retailbanken und Handelsunternehmen bringt Ulrich Näher umfangreiche Erfahrungen aus seiner Tätigkeit bei McKinsey und Company ein.

Dort war er bislang Director im Münchener Büro und Leiter der Global Product Development Practice. Bei der Managementberatung betreute Ulrich Näher insbesondere Klienten aus der Elektroindustrie in Europa und Asien. Von 2006 bis 2011 war er im Tokioter Büro von McKinsey tätig und arbeitete zuvor in der zentralen Entwicklung bei Siemens.

Näher studierte Mathematik und Physik und promovierte an der Universität Stuttgart in Physik. Als Leiter Forschung und Entwicklung ist er Mitglied im Executive Board bei Wincor Nixdorf und Bereichsvorstand.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.