Vereinigte Arabische Emirate

Digital Signage – Samsung erreicht Marktanteil von 38,8%

- Der Retail-Sektor in den Emiraten wächst äußerst stark. Samsung konnte diese Entwicklung für sich nutzen. Im vorigen Jahr erreichte der Hersteller in den UAE einen Marktanteil von 38,8% im zweiten Quartal. In den kommenden 12 Monaten könnte davon auch die Samsung Smart Signage Platform (SSSP) mit den SoC 2.0-Displays profitieren. von Thomas Kletschke

Via Smartphone ansteuerbar: DMD-Display (Foto: Samsung)

Via Smartphone ansteuerbar: DMD-Display (Foto: Samsung)

Laut Daten von IDC hat Samsung im zweiten Quartal 2014 in den Vereinigten Arabischen Emiraten bei Digital Signage-Displays einen Markanteil von 38,8% erreichen können. Besonders die Displays der ME-Serie sowie die SoC 2.0-Modelle der Reihe DBD konnten demnach bei den Einzelhändlern am Golf überzeugen. Mit den DBD-Modellen konnte der Hersteller die Retailer von seinen für den 16/7-Einsatz gedachten Displays überzeugen.

Auch im laufenden Jahr kann die Digital Signage-Industrie allgemein mit steigenden Absätzen in UAE rechnen. Für 2015 gehen Marktforscher aktuell von einem um 33% wachsenden Retail-Sektor in Dubai und den anderen Emiraten aus.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.