ISE 2015

Displax zeigt schnelles Multitouch dank Folie

- Amsterdam | Ungestörte Toucherlebnisse versprechen die Folien von Displax. Auf der ISE zeigt das Unternehmen sein neuestes Produkt. von Stefanie Schömann-Finck

Touchtisch mit Displax-Folie (Foto: invidis)

Die neueste Touchfolie aus dem Hause Displax verfügt über hundert Touchpunkte und eine Geschwindigkeit von fünf Millisekunden. Gerade beim Schreiben gehörten damit das Nachziehen der Schrift und Verzögerungen der Vergangenheit an. Einsatzszenarien sieht Displax in Museen, Schulen oder im Handel.

Neuester Markt für den deutschen Distributor Interactive Displays sind spezielle Beratungstische für Optiker. Insgesamt sei Digital Signage ein immer stärker wachsendes Thema, dass durch die Einbindung von Apps und Smartphones derzeit noch befeuert werde.

Die Folien werden hinter Glas auf ein beliebiges Display geklebt und funktionieren im Grunde wie ein herkömmliches Touchdisplay. Allerdings verfügen sie im Vergleich zu den meisten Bildschirmen über mehr Touchpunkte und eine höhere Geschwindigkeit.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.