ISE 2015

Schlank, dünn, flexibel – LEDs von NanoLumens

- Amsterdam | Dünn, leicht, simpel zu installieren und zu warten: Das neue LED-Display von NanoLumens beeindruckt auf der ISE. von Stefanie Schömann-Finck

Flexible und vor allem dünne LEDs sind das Spezialgebiet von NanoLumens (Foto: invidis)

Das NanoSlim ist ein modular zusammengesetztes Display, dessen einzelne Elemente sich von vorne anbringen und auch zur Wartung abnehmen lassen. Das erleichtert Installation und Service. Zudem überzeugen die Displays durch ihr schlankes Design. Die Tiefe beträgt gerade einmal fünf Millimeter.

Auch die anderen Displays von NanoLumens sind dünn und damit relativ leicht im Gewicht. Zudem sind sie flexibel, können mit Rundungen, über Ecken und vielen anderen Formen gestaltet werden. Erstaunlich ist, dass die Bildschirme quasi keine Wärme entwickeln und über keinerlei Lüftung verfügen. Sechs Jahre Garantie gibt das amerikanische Unternehmen auf seine Produkte.

Lange genug getüftelt haben sie daran. NanoLumens gibt es seit neun Jahren, aber erst seit drei Jahren vertreibt es die Displays am Markt. Mittlerweile verfügt es über namhafte Kunden wie Coca Cola, Nike oder Disney. Im vergangenen Jahr eröffnete es ein Büro in England, um nun den europäischen Mark und EMEA zu erschließen. Dazu nutzt NanoLumens auch die ISE, wo es zum zweiten Mal vertreten und positiv überzeugt ist. Die Nachfragen seien groß und das Feedback erfreulich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.