ISE 2015

Spinetix launcht kostengünstiges Monitoring

- Amsterdam | Pünktlich zur ISE bringt Spinetix mit Cockpit ein Cloud-basiertes Kontroll- und Überwachungsprogramm für seine Mediaplayer auf den Markt. von Stefanie Schömann-Finck

Die Basisversion von Cockpit ist kostenlos. Auf der ISE wurde sie erstmals gezeigt (Fotos: invidis)

Cockpit richtet sich primär an Reseller und ist kostenlos; wohl ein Grund, weshalb das neue Produkt auf der ISE großen Anklang fand. Mit Cockpit lassen sich die Spinetix-Mediaplayer überwachen und aus der Ferne kleinere Korrekturen durchführen.

Eine Premiumversion gibt es ebenfalls, die allerdings kostet. Mit ihr sind aber beispielsweise Echtzeitüberwachung und Reportings möglich.

Dass Cockpit kein außergewöhnliches Produkt ist, weiß auch Spinetix. Allerdings hebt das Unternehmen den Kostenpunkt besonders hervor und dass es sich um eine Open-Source-Anwendung handelt. Wichtigstes Argument für Cockpit sei es aber gewesen, das Vertrauen in die Verlässlichkeit der Spinetix-Produkte zu stärken.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.