LED Signage

Delaware North begrüßt Kunden mit einer LED Ellipse

- In der Lobby des Mischkonzerns Delaware North sorgt ein elliptischer LED Screen dafür, dass Mitarbeiter und Kunden bereits bei Betreten des Gebäudes mit ansprechendem Content versorgt werden können. von Thomas Kletschke

Am Empfang setzt Delaware North auf LED Signage (Foto: NanoLumens)

Am Empfang setzt Delaware North auf LED Signage (Foto: NanoLumens)

Vor mehr als 100 Jahen begann die Geschichte von Delaware North. Als das Unternehmen im Jahr 1915 als Jacobs Brothers gegründet wurde, war noch nicht klar, dass sich daraus ein Unternehmen mit rund 60.000 Mitarbeitern und Milliarden Dollar Umsätzen entwickeln würde.

Heute ist die in Buffalo, New York, beheimatete Firma eine der größten privat gehaltenen überhaupt – und weltweit in den Bereichen Convenience, Parks & Resorts, Sportservice, Gaming & Entertainment sowie Airports und Travel Hospitality aktiv.

Um den Empfangsbereich der Unternehmenszentrale ansprechend zu gestalten, suchte Delaware North nach einer entsprechenden Lösung, die zur Markenwelt und zum Selbstverständnis des Unternehmens gehören. Das war mit ein Grund, warum die ursprünglich von Interior Designern und Architekten vorgeschlagene Umsetzung mit Light Boxes wieder verworfen wurde.

Eine smartere Technologie wurde gesucht, die helfen sollte, die Rezeption auf eine innovativere Art zu erweitern. Dazu wurde eine im Raum stehende, dicke Säule genutzt.

Installiert wurde eine LED Signage Lösung, die von NanoLumens stammt, ein ellipsenförmiges NanoWrap, das 75 ft breit und 2 ft hoch ist, umgerechnet also 22,55 m im Umfang und gut 0,6 m in der Höhe.

Kunden oder Mitarbeiter von Delaware North werden auf dem mit 3,9 Pixel Pitch ausgestatteten LED Screen mit verschiedenen Inhalten wie Bewegtbild unterhalten und begrüßt, letzteres auch namentlich und bereits gut von der Eingangstür aus zu sehen. Damit können sie direkt nach Betreten des Eingangsbereichs von Delaware North persönlich angesprochen werden – noch bevor ein menschlicher Mitarbeiter am Empfang in Rufweite ist.

Durch die Architektur des Gebäudes wird der optische Eindruck noch potenziert: Da sich der Eingangsbereich zu Delaware North im 10. Stockwerk des Gebäudes befindet, das mit einer großen Glasfront versehen ist, sind die Inhalte auf dem NanoWrap sogar unten auf der Straße sichtbar. Damit kann das Unternehmen sogar lange nach Büroschluss auf sich aufmerksam machen, da sich auf ebener Erde eines der bevorzugten Ausgehviertel von Buffalo befindet

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.