Flugsimulatoren

Bell Helicopter Training Academy nutzt DLP Projektoren

- Im spanischen Valencia betreiben Bell Helicopter und der auf Flugsimulatoren spezialisierte Anbieter TRU Simulation + Training die in diesem Jahr eröffnete Bell Helicopter Training Academy. Der moderne Simulator nutzt moderne DLP Projektoren. von Thomas Kletschke

Der neue Bell Simulator nutzt elf DLP Projektoren (Foto: Bell Helicopter)

Der neue Bell Simulator nutzt elf DLP Projektoren (Foto: Bell Helicopter)

Wie bei vergleichbaren Anlagen von Airlines nutzt auch der Hersteller Bell für seine Hubschrauber moderne Flugsimulatoren, die von Spezialifirmen stammen. In Valencia und der Bell Helicopter und der texanische Flugsimulatoren-Anbieter TRU Simulation + Training seit wenigen Wochen die neue Bell Helicopter Training Academy (BTA), um Piloten auf dem Helikopter-Modell Bell 429 zu schulen.

Das Trainingszentrum in Valencia hat nun seine Zertifzierung von der European Aviation Safety Agency (EASA) erhalten. Damit können im BTA Kunden aus Europa, dem Mittleren Osten und Afrika auf dem Bell Helicopter 429 geschult werden.

Für den Flugsimulator wurde ein passendes AV System gesucht, das der texanische AV Integrator RSi Visual Systems zusammengestellt hat, der weltweit für diverse Kunden die AV Ausstattung der Simulatoren übernimmt, darunter British Airways. Als Bestandteil des Systems werden elf DLP von Barco genutzt. Eingesetzt werden Modelle aus der Baureihe F35.  Die mit WQXGA auflösenden Projektoren spielen die Simulationen in einem 240° Blickwinkel für die Piloten aus.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.