Distribution & Reseller

Ingram Micro und Fujitsu starten Programm für Reseller

- Bis 31. März 2018 können Reseller aus Deutschland ihr Punktekonto beim Incentive von Distributor Ingram Micro und Hersteller Fujitsu befüllen. Pro Quartal werden die Top 22 mit Preisen ausgezeichnet. Die zehn Jahresbesten erwartet ein Formel 1-Spezial in Abu Dhabi. von Thomas Kletschke

Mit "Polepositon" haben Fujitsu und der Distributor ein attraktives Programm für Reseller gestartet (Grafik: Ingram Micro)

Mit „Polepositon“ haben Fujitsu und der Distributor ein attraktives Programm für Reseller gestartet (Grafik: Ingram Micro)

Der Name des einjährigen Partnerprogramms lautet „Polepositon – Be Fujitsu´s #1 Reseller“. Nach Ende der Laufzeit können die besten zehn Teilnehmer eine Reise nach Abu Dhabi gewinnen – und persönlich ihre Runden auf der Formel 1 Rennstrecke Yas Marina Circuit drehen. Dort können die Gewinner für eine kurze Zeit in die Rolle des Rennfahrers schlüpfen und die Formel 1 Rennstrecke im Aston Martin GT4 sowie im Formel 3 Wagen erkunden. Offroad geht es weiter mit einem Geländewagen über die Dünen der Emirate.

Ein ganzes Jahr lang – rückwirkend ab 1. April 2017 – haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Punktekonto aufzufüllen. Dies ist über das Erreichen des individuellen Umsatzziels oder das Abschließen von Zertifizierungen, die Teilnahme an Events und das Sammeln von Sonderpunkten sowie über das Beantworten von Tagesfragen möglich. Sonderpunkte gibt es zum Beispiel für eine abgeschlossene Fujitsu Servicepartnerschaft sowie bei Assemblierungsaufträgen für Server und Storage Systeme. Punkte gibt es auch für jene Teilnehmer, die auf der „TOP 2017 – Die ITK Messe“ am 4. Mai im MOC in München in der Red Lounge von Fujitsu in Halle 2 vorbeischauen.

Zudem sind ausgewählte Fujitsu SELECT Expert Trainings für teilnehmende Reseller kostenlos. So können sie sich nicht nur zum Fujitsu-Experten ausbilden lassen sondern sammeln nebenbei noch wertvolle Punkte für das Partnerprogramm. Im Laufe des Jahres wird Ingram Micro regelmäßig neue Aktionen über die Microsite des Programms bekannt geben. Die Umsätze werden rückwirkend zum 1. April 2017 und bis einschließlich 31. März 2018 gezählt. Built-to-Order (BTO) Projekte werden dabei nicht in die Bewertung miteinbezogen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.