Digital Signage & Forecourt Netzwerke

Vergiss die Tankstelle, hier kommt die Smart Gas Station

- In den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAR) zieht Tankstellenbetreiber ENOC nun ein Netz von Smart Gas Stations auf. Im Gegensatz zu traditionellen Forecourt Netzwerken oder Pump TV Netzen werden alle Bereiche der Tankstellen mit LED Screens ausgestattet. Die Tankstelle lässt sich zudem zur ersten Multichannel Tankstelle der Welt erweitern. von Thomas Kletschke

Die erste von mindestens 14 – ENOC Smart Gas Station (Foto: ENOC)

Die erste von mindestens 14 ENOC Smart Gas Stations (Foto: ENOC)

Die Emirates National Oil Company (ENOC) möchte die Kunden an den hauseigenen Tankstellen mit auf eine verbesserte Customer Journey nehmen. Das Unternehmen ist in  der gesamten Kette der Öl- und Gasindustrie tätig, von der Exploration und Veredlung über den Handel und den Betrieb eigener Tankstellen. Die Mittel für eine umfassende Digitalisierung und Modernisierung hat ENOC ganz offenbar – trotz der gesunkenen Rohölpreise. Auf der eigenen Website gibt sich ENOC recht zugeknöpft, was Umsatzzahlen angeht, veröffentlicht aber Fördermengen-Zahlen in Barrel.

ENOC gehört der Investment Corporation of Dubai und ist nicht voll publizitätspflichtig. Hin und wieder lässt man sich aber in die Karten schauen. Gegenüber der in Abu Dhabi erscheinenden Zeitung „The National“ nannte ENOCs CFO Petri Pentti für das Jahr 2015 Umsatzzahlen von 15 Milliarden US-Dollar (ein Minus von 27% gegenüber 2014). Für das Jahr 2016 wurden laut dieses Artikels Umsätze von etwa 13,5 Milliarden US-Dollar erwartet, respektive Umsätze, die 10% unter denen von 2015 lagen. Diese Zahlen beziehen sich auf die verschiedenen Handelsarten (physischer Handel, Kontrakte); insofern dürften die Gesamtumsätze einschließlich der Erträge aus anderen Geschäftszweigen durchaus noch darüber liegen.

Unter dem Titel Smart Gas Station hat ENOC jetzt auch vollkommen neuartige Tankstellen konzipiert und damit die Trends aus anderen vertikalen Märkten wie Retail übernommen beziehungsweise ans eigene Business angepasst. Bekannt sind die screen-basierten Elemente, die Einzug erhalten. Ob weitere digitale Tools eingesetzt werden, etwa Mobile Apps, Beacons, Location Based Services oder auch Robotik, wurde bislang nicht kommuniziert. Diese würden die neuen Tankstellen erst so richtig smart machen.

Allerdings setzt ENOC auf einen neuen Ansatz bei der visuellen Bewegtbild-Kommunikation. Motto: Man nehme sich aus bereits bestehenden Konzepten das jeweils Beste heraus, kombiniere die Elemente und schaut sich im Bereich Retail um.

Dies geht aus einem Bericht von „Trade Arabia“ hervor. Dem Bericht zufolge wird die erste Smart Gas Station mit insgesamt 36 LED Screens bestückt. An jeder der acht Zapfsäulen werden vier LED Screens installiert. Somit erreicht man Kunden beim Tank-Vorgang. Im Inneren der Tankstelle soll ein 4 m² LED Screen sowie ein 50 cm hohes und komplett innen umlaufendes LED Screen Band für Aufmerksamkeit sorgen. In einem Wartebereich für Kunden, deren Auto gewartet wird, soll ein weiterer großer LED Screen für Abwechslung sorgen. Konzept und Integration der visuellen Digital Signage Lösungen stammen von Blue Rhine Technologies aus Dubai. Die erste Smart Gas Station ist in der Dubai Internet City installiert worden. Weitere Medien am Golf berichten davon, das im Jahr 2017 insgesamt 14 Smart Gas Stations ausgerollt werden sollen.

Neben LED Signage wird auch sensor-gesteuertes LED Lighting an der ersten Smart Gas Station genutzt. Die Tankstelle, die über einen etwa 140 m² großen Convenience Bereich verfügt, ist zudem die erste mit autonom erzeugten Strom betriebene Tankstelle in den VAR. Hintergrund für das Smart Gas Projekt ist offenbar auch, dass Dubai bis 2021 zu einer nachhaltigen Stadt werden möchte. Zudem sind die Projekte im Zusammenhang mit der Expo 2020 zu sehen, die man ins Land geholt hat. Auf dem Dach wurden Photovoltaik-Panelen installiert. Denkt man beide Konzepte zusammen, ergänzt sie – etwa nach dem ersten Roll out – um weitere digitale Elemente, hätte ENOC schnell die erste Multichannel Tankstelle der Welt. Damit hätte man dann die in Retail existieren Konzepte und Installationen übertragen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.