Digital Signage Summit Europe 2017

Groß denken und handeln

- Die fortschreitende Konsolidierung beschäftigt alle Marktteilnehmer. Chairman Florian Rotberg wird diese auf dem DSS 2017 mit namhaften Branchenvertretern näher beleuchten. von Stefanie Schömann-Finck

Diese Experten diskutieren die Konsequenzen der Konsolidierung (Collage: invidis)

Internationale Digital Signage-Projekte nehmen immer mehr zu und damit deren Größe und Komplexität. Gefragt sind Unternehmen, die die nötige Finanzkraft, Manpower und Expertise besitzen, um solche Projekte zu stemmen. Kleine Marktteilnehmer haben es schwer und können entweder ihre Nische finden und ausschließlich lokal agieren oder sie wachsen durch Zusammenschlüsse. Letzteres findet deutlich häufiger statt und die Konsolidierung am Markt ist daher spürbar. Übernahmen und Zukäufe sind längst Normalität geworden und verhelfen den Unternehmen, zu wachsen und am Weltmarkt mithalten zu können.

So etwa bei Stratacache, das unter anderem den in Europa führenden Softwareanbieter Scala übernahm. MultiQ und Zeta Display kauften vor allem in Nordeuropa ein. Das IT-Großunternehmen Acer stellt sich breit auf, indem es weltweit Digital Signage-Integratoren und DooH-Netzwerkbetreiber übernimmt. In Deutschland hat sich das Familienunternehmen Gundlach mit der Seen Media zusammengetan und kann so deutlich stärker am Markt agieren.

Unter dem Titel „Driving Consolidation – taking Digital Signage to the next professional level“ wird der DSS-Vorsitzende Florian Rotberg in einem halbstündigen Panel erörtern, wie die Konsolidierung sich derzeit auswirkt. Er wird aber auch einen Ausblick auf die kommenden Jahre geben. Dabei diskutiert Rotberg die Entwicklung mit den Brancheninsidern Paul von Schubert, CEO der Gundlach Seen Media, Lars Palsson, CEO von MultiQ und Leif Liljebrunn, CEO der ZetaDisplay.

Der Digital Signage Summit (DSS) Europe ist Europas führende Digital Signage- und DooH-Strategiekonferenz. Der DSS ist ein Joint Venture von invidis consulting und Integrated Systems Events. Veranstaltungsort ist das Internationale Congress Center München (ICM), Datum der 5. und 6. Juli 2017. Hier finden Sie weitere Informationen zum Digital Signage Summit Europe 2017.

invidis Leser bekommen hier einen Rabatt von 25 % auf Konferenz-Tickets. (Für rabattierte Tickets nutzen Sie bitte die Codes auf der ersten Seiten des Registrierungsformulars).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.