Digital Signage Summit Europe 2017

Trison verrät Erfolgsrezept

- Globale Ausschreibungen und Projekte fordern besonders Integratoren heraus. Auf dem DSS in München gibt der Systemintegrator Trison Worldwide Tipps für weltweiten Erfolg. von Stefanie Schömann-Finck

Ben Phelps erklärt, wie internationaler Erfolg gelingen kann (Collage: invidis)

Der Digital Signage Summit findet bereits zum elften Mal statt und steht dieses Jahr unter dem Motto „Digital Signage at the Crossroads – New Technology, Changing Demand and Market Consolidation“. Die Besucher erwarten verschiedene Tracks mit Vorträgen und Diskussionen zum Digital-Signage- und DooH-Markt. Hier bekommen invidis-Leser einen Rabatt von 25 % auf Konferenz-Tickets. (Für rabattierte Tickets nutzen Sie bitte die Codes auf der ersten Seiten des Registrierungsformulars).

Gerade für Integratoren, die wachsen oder sich vergrößern möchten, ist der Vortrag von Ben Phelps, Commercial Director des führenden Systemintegrators Trison Worldwide, spannend. Das Unternehmen war ursprünglich auf Sound-Installationen spezialisiert und hatte 2007 gerade einmal 15 Mitarbeiter. Heute, zehn Jahre später, agiert es weltweit und marktführend.

Phelps wird einen Einblick geben, wie Trison diese Entwicklung geschafft hat. Aus der eigenen Erfahrung und Historie wird er Tipps geben, wie Integratoren mit internationalen Ausschreibungen, Roll-outs, verschiedensten Kundeninteressen und unbekannter Hardware am besten umgehen und dabei ihre Qualitätsstandards einhalten können.

Der Digital Signage Summit (DSS) Europe ist Europas führende Digital Signage- und DooH-Strategiekonferenz. Der DSS ist ein Joint Venture von invidis consulting und Integrated Systems Events. Veranstaltungsort ist das Internationale Congress Center München (ICM), Datum der 5. und 6. Juli 2017. Hier finden Sie weitere Informationen zum Digital Signage Summit Europe 2017.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.