Personalien BenQ

Gute Geschäfte führen zur Aufstockung des Teams für Pro-AV

- Die Geschäfte mit Large Format Displays und Projektoren laufen bei Hersteller BenQ rund. Deshalb wurde das deutsche Team für Pro-AV vergrößert. von Thomas Kletschke

Die Key Accounter des Teams berichten an Kai Volmer, Head of Sales, BenQ Deutschland GmbH (Foto: BenQ)

Die Key Accounter des Teams berichten an Kai Volmer, Head of Sales, BenQ Deutschland GmbH (Foto: BenQ)

Andy Witte (39) ist die aktuelle Verstärkung im Team der Key Account Manager Pro-AV, der die Region Nord/Ost (PLZ 0, 1, 2 und 3) verantwortet. Zuletzt war Witte sechs Jahre bei Bose Professional als Gebietsverkaufsleiter beschäftigt.

Andy Witte ist der aktuelle Zugang im Team (Foto: BenQ)

Andy Witte ist der aktuelle Zugang im Team (Foto: BenQ)

Markus Dirk (41) zuständig für den Bereich West (PLZ 4 und 5) sowie Marc Rassier (44) der den Bereich Mitte/Süd (PLZ 6, 7, 8 und 9) verantwortet, sind bereits im Jahr 2016 zu BenQ gestoßen.

Das Pro-AV Key Account Team sowie André Hoock, der den Bereich Business Development Pro-AV verantwortet, berichten an Kai Volmer, Head of Sales Germany.

Markus Dirk und Marc Rassier (Foto: BenQ)

Markus Dirk und Marc Rassier (Foto: BenQ)

René Nergenau, seit 2009 bei BenQ als Technical Support Manager tätig, übernahm im September 2016 die Position des Sales Engineer Pro-AV für DACH und Benelux. In dieser neuen Funktion steht Nergenau BenQ Partnern bei komplexen Lösungen mit seinen fundierten technischen Kenntnissen beratend zur Seite.

René Nergenau (Foto: BenQ)

René Nergenau (Foto: BenQ)

„Die Nähe zum Fachhandel ist für uns elementar und wird durch den stetigen Ausbau der Ansprechpartner sichergestellt“, erklärt Kai Volmer, Head of Sales bei BenQ Deutschland. Das Angebot an lösungsorientierten Produkten stehe für das Unternehmen zunehmend im Fokus. Als verlässlicher Partner für den Handel sei man deshalb bestrebt, mit einer produktübergreifenden Beratung und Marktkenntnissen durch die Mitarbeiter die Position des Handels zu stärken.

Das BenQ-Portfolio im Bereich der digitalen Anzeige- und Projektionstechnologie umfasst DLP-Projektoren als auch Large Format Displays – ganz gleich ob großformatige Touch-Displays, Stand-alone-Systeme oder Videowalls – für unterschiedliche Einsatzszenarien.

André Hoock (Foto: BenQ)

André Hoock (Foto: BenQ)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.