Serie Banking 2.0

S-Kreditpartner setzt auf 32-Zöller von Eizo

- Beim zur Sparkassen-Beereich gehörenden Dienstleister S-Kreditpartner wurden 32-Zöller mit Ultra HD-Auflösung angeschafft, die in allen Abteilungen eingesetzt werden. von Thomas Kletschke

S-Kreditpartner – IT-Leiter Dr. Stefan Lenkmühler (Foto: Eizo)

S-Kreditpartner – IT-Leiter Dr. Stefan Lenkmühler (Foto: Eizo)

S-Kreditpartner – das Unternehmen der Sparkassen Gruppe, hat sich auf Auto- und Verbraucherkredite spezialisiert. Es ist eine Tochtergesellschaft der Berliner Sparkasse sowie Landesbank Berlin Holding und Deutsche Leasing mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen wurde im Jahr 2011 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. In diese Frühjahr wurden die Computer-Arbeitsplätze modernisiert.

Im März 2017 wurden alle Arbeitsstationen des Unternehmens mit neuer Hardware ausgestattet. Bei der Auswahl von Monitoren wurden 32-Zöller vom Typ EV3237 des Herstellers Eizo angeschafft. „Wir legen großen Wert auf Anbieter, die sich bereits in professionellen Umgebungen etabliert haben“, erklärt IT-Leiter Dr. Stefan Lenkmühler die Wahl des Anbieters.

Bei der Auswahl des am besten geeigneten Monitors war es für S-Kreditpartner wichtig, ein Modell zu finden, das möglichst viele Informationen unter Berücksichtigung einer sehr hohen Bildqualität darstellt. Mit dem FlexScan-Modell EV3237 steht den Mitarbeitern nun jeweils ein Screen mit 4K Ultra HD-Auflösung zur Verfügung. Die neuen Displays werden in allen Abteilungen genutzt – im Büro, im Call Center, in der Softwareentwicklung und in der Systemadministration.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.