Digital Signage & öffentlicher Sektor

Auch Nordkirchen nutzt jetzt Digital Signage

- Mittels einer Outdoor Digital Signage-Stele nutzt die Gemeinde Nordkirchen die Möglichkeiten interaktiver Ansprache von Bürgern und Besuchern. von Thomas Kletschke

Adressaten des interaktiven Service sind Besucher und Bewohner des Ortes (Foto: m.i.b GmbH)

Adressaten des interaktiven Service sind Besucher und Bewohner des Ortes (Foto: m.i.b GmbH)

Vor kurzem ließ Nordkirchen – eine Kirche im Kreis Coesfeld – den Outdoor Screen installieren, um sowohl Bewohner wie Besucher mit aktuellen Informationen versorgen zu können. Genutzt wird eine Stele des Typs imotion FLOW, die von Hersteller Infinitus d.o.o stammt. Die Stele arbeitet mit einem 47″ Screen für den Außeneinsatz. Für die Integration war die m.i.b GmbH aus Solingen zuständig.

Die Stele ist im Portrait-Modus ausgerichtet (Foto: m.i.b GmbH)

Die Stele ist im Portrait-Modus ausgerichtet (Foto: m.i.b GmbH)

Die Gemeinde Nordkirchen macht auf diesem Weg gastronomische Angebote, Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen aufmerksam. Auch wer ein Hotel oder eine Pension sucht, kann hier fündig werden.

Platziert wurde die Stele im Freien direkt am Ortseingang. Via Touchscreen können Interessierte durch den Content navigieren und sich die Informationen heraussuchen, die sie benötigen. Die wetterfeste Stele regelt dabei automatisch die Displayhelligkeit. Nachts schaltet sich das Display von selbst ab und unterstützt die Gemeinde so beim Energiesparen.

Als Software wird die von m.i.b stammende Digital Signage-Lösung PIN eingesetzt, die als Cloud-Lösung genutzt wird. Für den notwendigen Internet-Zugang über das Mobilfunknetz sorgt ein 3G-Modem im Gehäuse der Stele.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.