Digital Signage-Branche

Stratacache expandiert nach Lateinamerika

- In Mexiko wird Stratacache nun seine neue Geschäftseinheit Stratacache LatAm ansiedeln. Angepeilt sind die regionalen Märkte in Süd- und Mittelamerika sowie in der Karibik. von Thomas Kletschke

Mexiko – Symbolbild (Foto: Pixabay / StockSnap)

Mexiko (Foto: Pixabay / StockSnap)

Mit der Ansage, der weltweit größte und bedeutendste Digital Signage-Anbieter werden zu wollen, hat Stratacache die Branche aufgeweckt. Durch die Käufe von Scala und zahlreichen weiteren Anbieter hat das Unternehmen die Expansion auch vollzogen.

Nachdem zuletzt Ende September 2017 ein größerer Zukauf bekanntgegeben wurde, steht jetzt die Expansion nach Süd- und Mittelamerika sowie in die Staaten der Karibik an: Stratacache hat dazu die Division Stratacache LaTam gegründet, deren Sitz in Mexiko-Stadt sein wird.

Die neue Geschäftseinheit steht unter der Leitung von Federico Escobar, General Manager, und Antonio Naranjo, Vice President Business Development. Die wichtigsten vertikalen Märkte, die der Konzern im Süden seiner nordamerikanischen Basis adressiert werden Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Unterhaltung und Sport sein, teilte Stratacache nun mit.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.