Digital Signage & Healthcare

Ein Interactive Table für Demenzkranke

- Auch in Altenheimen, Einrichtungen für behinderte Menschen und verwandten Bereichen können interaktive Technologien das Leben von Menschen verbessern. Das zeigt das niederländisches Start-up Active Cues. Eine europäische Erfolgsgeschichte. von Thomas Kletschke

Demenzkranke spielen an der interaktiven Towertafel (Foto: Active Cues)

Demenzkranke spielen an der interaktiven Towertafel (Foto: Active Cues)

In mittlerweile sieben europäischen Ländern ist die Tovertafel im Einsatz. Aktuell sind in den drei Benelux-Ländern, Großbritannien, Schweden, Dänemark und Deutschland deutlich mehr als 500 Tovertafels installiert. Keine schlechte Basis für ein Produkt, das gerade einmal zwei Jahre am Markt erhältlich ist. Insgesamt gibt es drei verschiedene Arten von Towertafels: die Towertafel Original mit der Zielgruppe demenzkranke Patienten, die Towertafel UP für Menschen mit Lernschwächen sowie die Towertafel Unique, die für die pädagogische Arbeit mit Autisten konzipiert wurde.

Die Tovertafel ist eine 34 cm x 38 cm x 24 cm große Box, der an der Decke angebracht wird, beispielsweise über dem Esstisch einer Pflegeeinrichtung, um den bestehenden Tisch als interaktive Fläche nutzen zu können. Das System nutzt einen hochwertigen Beamer, Infrarotsensoren, Lautsprecher sowie ein Prozessor, mit dem die zugehörigen Spiele auf den Tisch projiziert werden. Die farbigen Projektionen reagieren auf Hand- und Armbewegungen. So können beispielsweise die Bewohner eine Altenheims selbstständig mit dem Licht spielen. Zielgruppe sind Menschen in der mittleren und späten Phase von Demenz. Die Tovertafel kann leicht abgenommen und an anderer Stelle wieder aufgehängt werden, um Betreibern von Pflegeeinrichtungen einen Umbau zu erleichtern.

Alle drei Produkte wurden nach einer Co-Design-Methode entwickelt, gemeinsam mit der jeweiligen Zielgruppe und ihrer Umgebung. Verschiedene Spiele sind als Apps erhältlich.

Seit Frühjahr 2017 sind die ersten Tovertfales auch in Deutschland im Einsatz. Ihre Anzahl liegt mittlerweile bei rund 15 Installationen. Verschiedene Altenheime im Kreis Steinfurt sowie in Coesfeld und anderen Städten nutzen sie in der Arbeit mit ihren Klienten. In allen Ländern, in denen Towertafel aktiv ist, geht die Zahl inzwischen in die Hunderte. Alleine in den drei Benelux-Ländern sind seit Start im Frühjahr 2017 rund 500 Systeme installiert worden. Hersteller Active Cues sitzt im niederländischen Utrecht und hat für den deutschsprachigen Raum auch ein eigenes Vertriebsteam.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.