Digital Signage & Ausstellungen

1.000 m² LED-Signage für große Automarken auf der IAA 2017

- Mehrere große Hersteller nutzten während der IAA 2017 insgesamt 1.000 m² an LED-Flächen für ihre Stände in den Ausstellungshallen oder in Außenbereichen. Dabei hatten Mercedes-Benz, Jaguar, Land Rover und Lamborghini  Technologien des selben LED-Spezialisten. von Thomas Kletschke

Curevd LED Screen im Außenbereich der IAA (Foto: AOTO)

Curevd LED-Screen im Außenbereich der IAA (Foto: AOTO)

Um alle zwei Jahre Fachpublikum sowie Autofans aus aller Welt zu begeistern, setzen die Hersteller auf spektakuläre Messestände. Manchem reichte dabei eine Gesamtfläche von ebenfalls schon spektakulären 70 m², um einen imposante Präsenz zustande zu bringen, wie dieses Beispiel zeigt.

Andere standen dem nicht nach. Denn allein die zu drei Konzernen gehörenden vier Marken Mercedes-Benz, Jaguar, Land Rover und Lamborghini sowie weitere Hersteller nutzten eine Fläche von insgesamt 1.000 m² an LED-Screens. Alle verwendeten Module in diesen Fällen stammten von Hersteller AOTO, wie dieser jetzt mitteilte.

Jaguar setzte wie Land Rover auf einen hoch gehängten LED Screen (Foto: AOTO)

Jaguar setzte wie Land Rover auf einen hoch gehängten LED-Screen (Foto: AOTO)

Dabei verwendeten die beiden britischen Luxusautomarken Jaguar und Land Rover LED-Screen aus der MXE-Reihe von AOTO, um mit hohen Bildwiederholungsfrequenzen und hohen Kontrasten die Modelle in Szene zu setzen: etwa den Land Rover Silber SUV oder den XE SV Project 8 – mit 600 PS der stärkste Serien-Jaguar aller Zeiten.

Wie die Konkurrenz von der Insel setzte auch die konzernunabhängige italienische Sportwagenschmiede Lamborghini an der Oberseite des Messestands auf LED-Signage, etwa um den Aventador S zu präsentieren. Die Oben-Ohne-Version des Aventador und die anderen Modelle wurden auf vier im Quadrat gehängten LED-Screens gezeigt.

Bei Lamborghini wurde ein Quadrat aus LED Screens über dem Stand genutzt (Foto: AOTO)

Bei Lamborghini wurde ein Quadrat aus LED-Screens über dem Stand genutzt (Foto: AOTO)

Auf einem großen, stehenden Curved LED-Screen mit relativ geringem Krümmungsgrad setzte dagegen Mercedes-Benz. In einem Außenbereich der Messe Frankfurt wurden Module der S-Series (S05TC) von AOTO GTEK genutzt, um auf einer schwarzen Bühne Pick-ups und weitere Fahrzeuge zu zeigen.

Diese Outdoor-Installation war nicht die einzige: AOTO hatte in Außenbereichen zudem verschiedene mobile LED-Screens auf der Messe im Einsatz. Diese Screens waren auf Lkws montiert und warben für verschiedene Hersteller.

Mobile LED -Wände wurden auf der IAA 2017 ebenfalls genutzt (Foto: AOTO)

Mobile LED -Wände wurden auf der IAA 2017 ebenfalls genutzt (Foto: AOTO)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.