Personalie TPV Technology / Philips Professional Display Solutions

Chris Colpaert ist jetzt General Manager EMEA, North America & Key Markets

- Wechsel von Barco zum Display- und TV-Riesen TPV Technology: Chris Colpaert leitet nun die zu TPV gehörende Philips Professional Display Solutions als General Manager für EMEA, Nordamerika und weitere Schlüsselmärkte. von Thomas Kletschke

Fuehrt nun Philips Professional Display Solutions – Chris Colpaert (Foto: TPV Technology)

Fuehrt nun Philips Professional Display Solutions – Chris Colpaert (Foto: TPV Technology)

Chris Colpaert kennt das AV- und Digitial Signage-Business: Colpaert war annähernd 20 Jahre bei Barco tätig – dort zuletzt als Vice President of Image Processing & LED. Jetzt ist er zu TPV Technology gewechselt, um das dortige Professional AV Business voranzutreiben.

Der 1999 gegründete und in Hong Kong sowie Singapur gelistete Konzern TPV Technology deckt mit seinen verschiedenen Geschäftsbereichen die Bereiche TV-Geräteproduktion, Herstellung von Monitoren und verwandte Segmente ab. Zum Konzern gehören Marken wie AOC und Envision – sowie die Lizenzmarke Philips. Außerhalb der Branche ist TPV trotz der großen Marktdurchdringung der verschiedenen Teilmärkte eher unbekannt. Der Konzern gilt als der weltweit größte Hersteller von Computermonitoren.

In den Jahren 2009 und 2011 hatte TPV mit der niederländischen Philips erste Lizenzvereinbarungen getroffen, um Monitore der Marke Philips global sowie entsprechend gebrandete TVs in China zu vermarkten. Im April 2012 hatte TPV gemeinsam mit Philips das Joint Venture TP Vision gegründet, dass das TV-Business von Philips in den meisten globalen Märkte besorgte. Seit Juni 2014 wurde TP Vision endgültig zu einer Tochter von TPV. TP Vision und die ebenfalls zu 100% zur Gruppe gehörenden MMD (Multimedia Displays) wiederum betreiben die Philips Professional Display Solutions. Diese auf B2B Screens spezialisierte Konzern-Unit und ihre beiden Mütter haben ihre globalen Headquarters in Amsterdam und ist Markenlizenznehmerin von Philips.

Nun wird Chris Colpaert als General Manager für EMEA, Nordamerika und weitere Schlüsselmärkte die Philips Professional Display Solutions leiten. Mit Colpaert verfügt man nun über das Wissen eines in der Branche gut vernetzten und breit aufgestellten Kenners: Nach einem ersten Abschluss in Electronics and Electrical Engineering baute Colpaert seinen PhD in Applied Science. Einen Master of Business Administration (MBA) ließ er folgen. Neben Managementerfahrungen auf Leitungsebene verfügt er auch über R&D-Erfahrung in den Bereichen LCD-Screens, LED-Screens, Projektoren sowie Image Processing für B2B-Anwendungen.

Chris Colpaert kündigte an: „Philips Displays ist weltweit eine der angesehensten und anerkanntesten Technologie-Marken mit einer herausragenden Tradition in der professionellen Display-Branche. Unser Fokus auf Qualität, Innovation und Differenzierung wird auch weiterhin der Motor für unseren weiteren Erfolg und für weiteres Wachstum sein.“

Nico Vernieuwe, bei TPV Vice President Global Monitors and Professional Displays betonte die Vielseitigkeit des Kandidaten: „Wir sind davon überzeugt, dass er mit seiner reichhaltigen Erfahrung direkt zu unserem weiteren Wachstum beitragen wird.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.