Electronic Shelf Labels

JDI bringt 30 cm breites dreifarbiges ESL auf den Markt

- Im dritten Quartal 2018 will Japan Display Inc. (JDI) sein neues 11,45″ ESL ausliefern. Das dreifarbige ESL entstand aus der strategischen Allianz mit E Ink Holdings, die seit Herbst 2016 existiert. von Thomas Kletschke

JDI bringt ein dreifarbiges E Paper-ESL für den Einsatz im Handel auf den Markt (Foto: JDI)

JDI bringt ein dreifarbiges E-Paper-ESL für den Einsatz im Handel auf den Markt (Foto: JDI)

Im Jahr 2016 hatte JDI bekanntgegeben, neben LCD und LTPS auch verstärkt auf E-Paper setzen zu wollen. Mit Screens auf Basis der E Ink-Technologie will JDI das Portfolio allgemein verbreitern. Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit wird im dritten Quartal 2018 auf den Markt kommen. Erste Muster des für den B2B-Markt gedachten Screens im Bildverhältnis 15:1 wurden bereits an verschiedene JDI-Partner ausgeliefert.

Da viele Ladenregale in Maßen wie 90 cm oder 1,2 m daherkommen, hat JDI ein etwa 30 cm breites Panel auf den Markt gebracht (28,76 cm x 4,30 cm). Der Screen hat eine Pixeldichte von 198 ppi. Laut JDI beträgt in Europa und in den USA die Auflösung der am PoS genutzten ESLs zwischen 110 ppi und 130 ppi. Angesichts der Verbreitung von ESLs in asiatischen Ländern steigt die Nachfrage nach ESLs mit einer Auflösung von mehr als 150 ppi, um komplexe Zeichen wie chinesische und japanische Schriften anzuzeigen.

Das neu entwickelte 198 ppi E-Paper erfüllt diese Anforderungen für höhere Auflösung und kann kompliziertere Zeichen getreu zeigen. Außerdem stellt es eine erhöhte Pixeldichte bereit, um eine größere Anzahl von Zeichen oder scharfen Bildern anzuzeigen. Das Modul löst mit 2.242 x 335 dpi auf. Darstellbare Farben sind Weiß, Rot und Schwarz. Verwendet wird ein E Ink reflective Electronic Paper Display (EPD).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.