Anzeige
Digital Signage Projekte

Mehr Interaktivität im Hotel Jumeirah

Das 5-Sterne-Haus Jumeirah Frankfurt setzt auf seiner für Veranstaltungen reservierten Etage auf ausgefeilte interaktive Technologie für Meetings der Business-Gäste.
Mit dem interaktiven 80-Zöller setzt das Hotel auch auf eine Fünf-Sterne-Lösung (Foto: Sharp)
Mit dem interaktiven 80-Zöller setzt das Hotel auch auf eine Fünf-Sterne-Lösung (Foto: Sharp)

Das Jumeirah Frankfurt beeindruckt mit elegantem Stil und einer topmodernen Ausstattung. 

Insgesamt stehen 218 Zimmer, darunter 49 Suiten, für Gäste aus aller Welt zur Verfügung. In Kooperation mit Hersteller Sharp möchte das Hotel seinen Gästen auch auf der Veranstaltungsetage ein 5-Sterne-Erlebnis bieten.

Fernab von grauen Wänden verbringen die Gäste ihre Meetings in stilvoll eingerichteten Räumlichkeiten. Komfortable Sitzmöglichkeiten und Meetingtische werden je nach Raumdisposition ausgerichtet. Alles abgerundet mit natürlichem Tageslicht, Speisen und diskretem Service.

Um die Meetings nicht nur in einer schönen Umgebung abhalten zu können, sondern auch lebendiger zu gestalten, suchte Alexander Katzsch, Area Director of IT Europe, eine geeignete Lösung, die es Teilnehmern ermöglicht, ihre Präsentationen interaktiver auszulegen und somit auch die Meetings aufzulockern. Zusammen mit Torsten Hamscher und Lars Hendl von Sharp Business Systems Deutschland GmbH wurde dazu ein neues Konzept erstellt: 5-Sterne-Meetings im Jumeirah Frankfurt mit dem Screen BIG PAD Pro.

Sharp stattete das Hotel mit dem interaktiven BIG PAD Pro (Modellbezeichnung: PN-80TC3) aus. Das Display misst eine Bildschirmdiagonale von über 2 Metern. Außerdem nutzt der 80″ Screen kapazitiven Touch als Technologie. Bis zu 4 Personen können gleichzeitig am BIG PAD Pro arbeiten. 

Die Teilnehmer können mithilfe der Software einfach und effizient miteinander interagieren. Durch die Einbindung eigener Geräte (BYOD) ergibt sich die Möglichkeit einer schnellen Erfassung von Ideen und Notizen, zur Erleichterung der Kommunikation. 

Bis zu 50 Teilnehmer können ihre Mobilgeräte mit einem PN-80TC3 verbinden; Bildschirminhalte können dadurch gleichzeitig auf dem interaktiven Screen und Mobilgeräten, wie PCs, Tablets und Smartphones dargestellt werden.

Bis zu 50 Teilnehmende können ihre Endgeräte mit dem Screen verbinden (Foto: Sharp)
Bis zu 50 Teilnehmende können ihre Endgeräte mit dem Screen verbinden (Foto: Sharp)