Anzeige
ISE 2019

Neue Direct View LED-Lösungen bei NEC

Amsterdam | Auf der ISE 2019 werden LED-Lösungen eine große Rolle spielen. Hersteller NEC zeigt auf der Messe zahlreiche neue sogenannte Direct-View-LED-Lösungen.
Am Stand von NEC wird LED in diesem Jahr eine große Rolle spielen (Foto: NEC)
Am Stand von NEC wird LED in diesem Jahr eine große Rolle spielen (Foto: NEC)

Die ISE 2019 findet vom 5. bis 8. Februar 2019 im Messezentrum RAI in Amsterdam statt. Aussteller NEC ist auf der ISE am Stand 5-R20 und Aussteller S[quadrat] am Stand 8-A100 zu finden.

NEC Display Solutions Europe erweitert das Angebot an Direct View LED (dvLED)-Lösungen für Signage-Anwendungen im Innen- und Außenbereich sowie für Meetingräume. Die Neuheiten im dvLED-Portfolio des Unternehmens sind das Ergebnis gemeinsamer Entwicklungen von NEC und S[quadrat] und sind für eine Vielzahl von Branchen und Anwendungen konzipiert. S[quadrat] gilt als Pionier im Bereich LED und wurde im Frühjahr 2018 von NEC übernommen. Deshalb werden dvLED-Interessierte an beiden Ständen fündig.

Das aktuelle dvLED-Portfolio umfasst die folgenden Serien, von denen NEC auf der ISE 2019 an seinem Stand in Halle 5 einige in Aktion zeigen wird:

  • NEC FA2-Serie (FinePitch Advanced) – Fine-Pitch-Module im Format 16:9 für Darstellungen in Standardauflösung mit intelligenten Magnet-Pixelkarten und Wartung über die Vorderseite; einfache Installation mit integriertem Kabelmanagement für Strom und Datenübertragung.
  • NEC FA2-Serie als Bundle – Komplettlösung für unterschiedlich große Screens mit Standardauflösungen von HD bis UHD. Das Bundle umfasst Fine-Pitch-LED-Module mit einem Pixelabstand ab 1,2 mm für eine hochauflösende Content-Darstellung. Die Installation erfolgt über Wandmontage oder freistehend mit einem Standfuß. Auf der ISE 2019 präsentiert NEC zwei Modelle: einen Screen mit Pixelabstand von 1,9 mm und einer Diagonale von 165″ in HD-Auflösung für Signage-Installationen sowie einen Screen mit Pixelabstand von 1,5 mm und einer Diagonale von 137″ in HD-Auflösung für Meetings und Konferenzen.
  • LED Q-Serie (Square) – einfach zu konfigurierende, quadratische Module mit Seitenlängen von einem halben Meter. Sie lassen sich flexibel installieren, um den spezifischen Anforderungen einzelner Projekte gerecht zu werden. Einfache Wartung und Instandhaltung gehören zu den Kernmerkmalen der Q-Serie. Als Beispiel erleben Besucher der ISE 2019 eine Kunstinstallation mit Modulen der Q-Serie.
  • LED S-Serie (Slim) – leichtgewichtige und kostengünstige Lösung für den Retail-Sektor. Auf der ISE 2019 zeigt NEC einen Screen fürs Schaufenster mit 3,6 mm Pixel Pitch auf Basis der S-Serie.
  • LED A-Serie (Poster) – ultraflaches und leichtes Design für mobile Signage-Installationen, digitale Wegweiser und als Alternative für Roll-Ups. Die A-Serie bietet echtes Plug-and-Play mit integriertem Media Player. Besucher der ISE 2019 können sich ein Bild davon machen, wie die A-Serie für Digital Signage im Empfangsbereich eingesetzt wird.

„In diesem Februar jährt sich die Akquisition von S[quadrat], einem der weltweit führenden Anbieter von LED-Displays, durch NEC zum ersten Mal. Die neuen Produkte spiegeln wider, wie wir unser Know-how kombiniert haben, um Technologien zu entwickeln, die bedeutende Auswirkungen auf zahlreiche Branchen haben werden“, sagt Andreas Brockschmidt, Senior Vice President Sales and Marketing bei S[quadrat], zum Messestart.

„Die neuen LED-Lösungen sind Ausdruck der gemeinsamen Werte von NEC und S[quadrat]. Dazu gehört es, hochwertige Produkte zu entwickeln und einen hervorragenden Service zu bieten. Um das zu erreichen, setzen wir auf hochwertige Komponenten und die Einhaltung höchster Fertigungsstandards. So können sich unsere Kunden sicher sein, dass ihre Investitionen in LED-Technologie nachhaltig und zukunftssicher sind.“

In Halle 8 am Stand von S[quadrat] wird die Lösung FA015i, die über die Hiperwall-Software gesteuert wird, in einem Anwendungsbeispiel für Kontrollräume gezeigt. Auch eine B039i-Wall zur Darstellung von Fluginformationen im Indoor-Bereich wird dort präsentiert.

ISE2019 invidis special
ISE 2019 invidis special

invidis Leser erhalten kostenlos Zutritt zur ISE (Regulär 175 EUR) – einfach den invidis ISE invitation Code 410483 nutzen. Unter diesem Link gelangen Sie zum Registrierungs-Portal der ISE 2019. Dort können Sie den Code eingeben.