Anzeige
Digital Signage Projekte

Digital Signage im Sunrise Shop

In schweizweit 80 Shops von Sunrise setzt der Mobilfunker auf Digital Signage in Innenbereichen und im Schaufenster.
Digital Signage im Schaufenster bei Sunrise (Foto: Samsung)
Digital Signage im Schaufenster bei Sunrise (Foto: Samsung)

Sunrise ist mit über 3 Millionen Kunden das zweitgrößte Telekommunikationsunternehmen der Schweiz und bietet seine Mobilfunk-, Internet-, TV- und Festnetzdienste Privat- und Businesskunden an. Im Jahr 2017 setzte die Firma 1,854Milliarden Schweizer Franken um.

Am Point-of-Sale setzt Sunrise in der Schweiz auf dynamische digitale Werbung in den Schaufenstern und im Shop als Schnittstelle zwischen On- und Offline-Shopping.

Die Anforderungen an Hard- und Software: Die Screens mussten sich im Außenbereich an die sich verändernden Lichtverhältnisse anpassen. Die Informationen sollten auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch zu sehen sein. Weitere Voraussetzung war, dass Werbebotschaften zentral,
mehrsprachig und je nach Ort individuell aufbereitet werden
können.

Bar Type Screen in einem Sunrise Store (Foto: Samsung)
Bar Type Screen in einem Sunrise Store (Foto: Samsung)

Zuerst wurde dabei das Content-Konzept erstellt und erst danach die Hardware ausgewählt. Die Wahl fiel schließlich auf Digital Signage von Samsung.

Der Roll-out selbst wurde in kurzer Zeit über die Bühne gebracht. In nur 14 Tagen mussten in den insgesamt 80 Shops schweizweit 800 Screens verbaut werden. Neben den Large Format Displays des Herstellers wird dessen DS-Software MagicInfo Bei Sunrise werden die Inhalte von der Zentrale in Zürich aus aufbereitet.

Nachdem Umbau der Stores konnte die Frequenz in den Läden merklich erhöht werden.

Schweizweit wurden 800 Large Screens in den 80 Stores installiert (Foto: Samsung)
Schweizweit wurden 800 Large Screens in den 80 Stores installiert (Foto: Samsung)