Anzeige
Digital Signage &Handel

SPAR rollt Infosystem aus

Mit seinem neuen Mitarbeiterinformationssystem (MIS) kann SPAR massiv Papier einsparen. Weiter Vorteile des Systems sprachen für die Installation in allen rund 730 SPAR Filialen.
Neues Mitarbeiterinformationssystem bei SPAR in Wien (Foto: Peakmedia)
Neues Mitarbeiterinformationssystem bei SPAR in Wien (Foto: Peakmedia)

„Die Grundidee hinter dem MIS der SPAR war ein Display im Pausenraum, das komplett intuitiv bedienbar ist. Inhaltlich sollte es das schwarze Brett vollständig ablösen und durch smarte Verknüpfungen sowie Schnittstellen einiges an Mehrwert mit sich bringen“, so Jonas Wilhelm von Peakmedia.

Der Plan: In ein bis zwei Minuten soll jeder Mitarbeiter über Neuigkeiten in seinem Bereich informiert sein. Dafür entstanden am Screen zwei Bereiche. Ein großer passiver, für eine permanente Infoversorgung. Neuheiten werden hier kurz angeteasert und können im Detailmenü, dem aktiven Feld, nachgelesen werden. Zur Individualisierung kann jede Filiale auch selbst Meldungen und Breaking News eingeben.

Für SPAR-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch, ist der größte Vorteil die Time-to-Market Geschwindigkeit mit gezieltem Content. „Früher lag mit unserem ‚Schwarzen Brett‘ die Kommunikation zwischen einem und drei Tagen. Nun sind die Informationen auf Knopfdruck in Echtzeit in allen Filialen Österreichs ersichtlich – Speed & Quality Wins. Aber es ging uns nicht nur um Geschwindigkeit, auch der Umweltgedanke war für uns entscheidend. Wir sparen jetzt Unmengen an Papier und Toner für Ausdrucke. Alleine der Personaleinsatzplan verbrauchte mehr als 360.000 DIN A4 Seiten im Jahr.“

Erste Umfragen zeigen, dass das System ankommt, die Zufriedenheit der SPAR-Mitarbeitenden liegt bei 97%. Und auch die Nutzerdaten sprechen für sich. Im Schnitt werden in jedem Markt wöchentlich 372 Inhalte aufgerufen. Hans K. Reisch betont: „Die intensive Nutzung spricht für das MIS – alleine im November 2018 hatten wir über 320.000 Aufrufe, das ist ein sehr hoher Wert. Unsere Screens sorgen bei den Mitarbeitern für Begeisterung und werden sehr positiv wahrgenommen. Damit sind wir auch in dieser Hinsicht ein moderner und attraktiver Arbeitgeber.“