Anzeige
invidis Newsletter
Digital Signage & Sportstadien

Neues DS und IPTV für die Qudos Bank Arena

Die Qudos Bank Arena in Sydney zählt zu den Top 10 Arenen der Welt. Sie ist die größte Indoor-Unterhaltungs- und Sportarena in Australien und bietet Platz für bis zu 21.000 Besucher. Nun setzt man bei Digital Signage und IPTV auf eine einheitliche Lösung.
In der Qudos Bank Arena kommt nun Tripleplay zum Einsatz (Foto: Tripleplay)
In der Qudos Bank Arena kommt nun Tripleplay zum Einsatz (Foto: Tripleplay)

Die Qudos Bank Arena wird von AEG Ogden verwaltet, einer Tochter der Anschutz Entertainment Group (AEG), die einen der weltweit größten Unterhaltungskonzerne bildet. AEG verwaltet mehr als 120 der weltweit führenden Veranstaltungsorte.

Für das in Sydney gelegene Stadion wurde eine einheitliche Lösung zur Bespielung mit IPTV und weiterem Bewegtbild-Content gesucht, um die bisher genutzte Software durch eine bessere zu ersetzen. Die Wahl fiel auf die Software von Hersteller Tripleplay.

Mit der Lösung kann die Qudos Bank Arena IPTV- und Digital Signage-Inhalte auf rund 130 Screens auf dem gesamten Gelände bereitstellen und diese auch in die auf dem gesamten Gelände verteilten Digital Menu Boards an den Ständen von Lebensmittel- oder Getränke-Konzessionären integrieren. Die Technologie ermöglicht es der Qudos Bank Arena, effizient mit Fans und Besuchern in der Arena zu kommunizieren und deren Erfahrung zu verbessern.

Die neue Benutzeroberfläche und das neue Dashboard sparen nach Aussage der Qudos Bank Arena Zeit bei der Anwendung und beim Hochladen. Außerdem kann das Team Änderungen in Echtzeit vornehmen und eine Vorschau der Inhalte anzeigen, die zuvor auf die entsprechenden digitalen Screens verteilt werden sollen.