Anzeige
invidis Newsletter
DSS Europe 2019

Das war der 14. DSSE – wir ziehen Bilanz

München | Mehr Panels, mehr Speaker und mehr Teilnehmende: Der Digital Signage Summit Europe 2019 im Überblick.
Hotelkuh Hilda, im Hintergrund High Brightness Screens (Foto: Frank Böhm)
Hotelkuh Hilda, im Hintergrund High Brightness Screens (Foto: Frank Böhm)

Der Digital Signage Summit Europe 2019 fand am 3. und 4. Juli 2019 im Munich Hilton am Flughafen München statt.

Mit rund 500 Teilnehmenden, mehr als 55 Speakers und noch mehr Panels und Veranstaltungen war der DSS Europe 2019 ein voller Erfolg. Die als Joint Venture von Integrated Systems Events and invidis consulting ausgerichtete Veranstaltung war die 14., die in München stattfand.

Nachdem die letzten beiden DSSE in Frankfurt (2018, Sheraton am Airport) und in München im ICM der Messe München (2017) stattgefunden hatten, war die Veranstaltung an den ursprünglichen Ort, das Munich Hilton am Flughafen zurückgekehrt, was bei Ausstellern und Besuchern einhellig begrüßt wurde. Die für die Anreise sehr gute Lage und die Konferenzbereiche sprachen ebenso für das Hotel wie dessen Glasfassade.

In der Hotelhalle: Aussteller und Teilnehmende der Konferenz im Gespräch (Foto: Frank Böhm)
In der Hotelhalle: Aussteller und Teilnehmende der Konferenz im Gespräch (Foto: Frank Böhm)

Denn Glas spielte auf der Konferenz auf verschiedene Art und Weise eine Rolle: einmal als Werkstoff für Schutz und Veredelung von Screens, aber auch, ganz praktisch, als „Brennglas“. Denn während des DSSE 2019 fand auch der High Brightness Shootout statt, bei dem verschiedene lichtstarke Screens eingehenden Tests unterzogen wurden (Bericht folgt).

Beherrschende Themen waren Customer Journey und Customer Experience, die Marktkonsolidierung und die sich anbahnende (R)Evolution im Segment Software, wo gerade die ersten Digital Experience Platforms (DXP) verfügbar sind und sich traditionelle Digital Signage CMS in DXP entwickeln. Auch LED mit seinen vielen neuen Möglichkeiten war ein Thema, das nicht nur auf den Podien diskutiert wurde, sondern auch beim Netzwerken und in Gesprächen in der Halle vertieft wurde.

Networking beim DSSE 2019 (Foto: Frank Böhm)
Networking beim DSSE 2019 (Foto: Frank Böhm)

Einen regionalen Schwerpunkt gab es auch: „Nordics“. Mehrere Marktführer aus Skandinavien beteiligten sich mit Beiträgen und gaben Einblicke, warum sie es mit ihren Unternehmen schaffen, im Raum EMEA wichtiger zu werden – und als besonders innovativ gelten.

Im Rahmen des DSS Europe 2019 wurden auch die invidis Digital Signage Awards verliehen, traditionell am Ende des ersten Tages. Dann wurden auch die englischen und deutschen Versionen des Jahrbuchs an Teilnehmende der Konferenz verteilt, die zu den wichtigsten Trendthemen Artikel und Marktdaten enthalten. Bei den Daten wurde auf Material der branchenweit anerkannten Markt- und Trendforscher von Futuresource Consulting zurückgegriffen – neben eigenen Erhebungen.

Am Eingang des Tagungshotels (Foto: Frank Böhm)
Am Eingang des Tagungshotels (Foto: Frank Böhm)