Anzeige
invidis Newsletter
Projekte

Interactive Digital Signage in Nischni Nowgorod

In der russischen Stadt Nischni Nowgorod ist ein interaktives Digital Signage System installiert worden, das Information und Aspekte der öffentlichen Sicherheit kombiniert.
Kamera und Notruf erlauben eine Nutzung auch zur Kommunikation bei Notfällen oder Extremlagen (Foto: Infinitus Outdoor)
Kamera und Notruf erlauben eine Nutzung auch zur Kommunikation bei Notfällen oder Extremlagen (Foto: Infinitus Outdoor)

Angesichts einer als zunehmend wahrgenommenen terroristischen Bedrohung hatte die russische Stadt Nischni Nowgorod beschlossen, das weltweit erste öffentliche interaktive Bürger- und Touristeninformationssystem mit hoher Überwachungskapazität einzurichten.

Das russische Telekommunikationsunternehmen Rostelekom hat dazu ein Netzwerk aus 29 Allwetter-Kiosken entworfen und implementiert, 2 Jahre nachdem in einem Pilotprojekt erste Tests stattgefunden hatten.

SDie tadt Nischni Nowgorod gilt als russisches Technologiezentrum und Ort, an dem Innovationen häufig zuerst ausprobiert werden. Angesichts einer „zunehmenden Gefahr der öffentlichen Sicherheit“ wollte die Stadt die Sicherheit verbessern und eine Plattform für die Kommunikation in der Öffentlichkeit mit Bürgern und Besuchern schaffen.

Das Netz besteht aus 29 interaktiven LCD Outdoor Kiosken. Einerseits handelt es sich bei diesen Displays um reguläre Stadtinformationskioske, an denen Bürger und Besucher durch die Benutzeroberfläche navigieren können, sowie um Lösungen mit hochauflösenden Überwachungskameras und integriertem Notrufsystem.

Die installierten Geräte können auch ohne Strom über einen längeren Zeitraum betrieben werden. So kann die Lösung natürklich in DooH eingesetzt werden. Da die Screens über alle für Werbetreibende wichtigen Orte verteilt sind, kann die Gemeinde die gesamte Wiedergabeliste oder einen Teil davon vermarkten, um Einnahmen zu erzielen. Das Netzwerk kann außerdem für Notfallnachrichten via Digital Signage im Falle von Katastrophen oder anderen öffentlichen Ereignissen verwendet werden.

Rostelekom entschied sich für imotion G6 55″ Screens im Hochformat von Hersteller Infinitus. Die Geräte verfügen über einen integrierten Touchscreen, eine Notrufleitung (Mikrofon – Lautsprecher), aufgesetzte Überwachungskameras und eine Hochleistungs-USV-Lösung (Unterbrechungsfreie Stromversorgung).