Anzeige
Digital Signage Projekte

Darmstadt Shop geht mit der Zeit

Die Stadt Darmstadt hat ihren Darmstadt Shop im Luisencenter zu einer „digitalen Touristinformation“ mit Digital Signage aufgerüstet.
Der Darmstadt Shop vor dem Umbau (Foto: Hessen Tourismus)
Der Darmstadt Shop vor dem Umbau (Foto: Hessen Tourismus)

Nach einer fast dreiwöchigen umfangreichen Umbauphase verbindet der am vergangenen Samstag neu eröffnete digitale Darmstadt Shop persönliche Beratung mit digitaler Selbstinformation und bietet umfassende News für Besucherinnen und Besucher der Stadt. Dabei werden digitale interaktive Screen- und AV-Technologien eingesetzt.

Interessierte können vor Ort das neue MultiTouch-System auf Tablets zur Inspiration nutzen, die City über eine VR-Brille in 360° Aufnahmen erkunden, Tipps und Tricks im Umgang mit der Darmstadt App oder dem interaktiven Stadtrundgang via Watch-my-City erfahren oder für den nächsten Ausflug auf die Mathildenhöhe die „Future History“-Anwendung kennenlernen.

Der Darmstadt Shop wird jährlich von über 130.000 Personen besucht. „Neben einem hell gehaltenen und designorientierten Innenausbau sowie der Integration von digitaler Technik war es uns wichtig, auch die persönliche Kundenbindung zu festigen“, sagt Anja Herdel, Geschäftsführerin der Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH und Bereichslead „Handel & Tourismus“ der Digitalstadt Darmstadt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten über touristische Angebote, vermitteln Stadtführungen und bieten regionale Produkte, Souvenirs sowie Veranstaltungstickets zum Verkauf an. Über 2 Large Format Displays erfahren Besucher Neuigkeiten, etwa über anstehende Events und Ausflugstipps in Darmstadt und der Region. Screens und Tablets stellt Digitalstadt-Partner Samsung zur Verfügung. „Durch die hohe Helligkeit der Displays sind Inhalte auch bei schwierigen Lichtverhältnissen gut lesbar. Unsere Displays wurden sinnvoll in das neue Shop-Konzept integriert und wir freuen uns, einen Beitrag zur Digitalisierung des Darmstadt Shops leisten zu können“, so Steffen Ganders, Director Corporate Affairs Samsung Electronics GmbH.

Für die Weiterentwicklung des Darmstadt Shops zur digitalen Touristinformation wurden Fördermittel des Bundeslands Hessen genutzt. Ingesamt stellte das Land nach Angaben der Stadt rund 145.000 Euro zur Verfügung. Weitere Projekte sollen folgen, etwa ein Digitales Schaufenster.

Aktuell gibt es seitens der Stadt Darmstadt kein Fotomaterial in akzeptabler Qualität, das den neuen Shop zeigt.