Anzeige
Digitalisierung & Handel

Neue Brand Experience-Plattform für den PoS

Mood Media launcht mit „Harmony“ jetzt eine neue Brand Experience-Plattform für den Point-of-Sale samt passendem Hardware-Zuspieler.
"Harmony" ist eine neue Plattform für den Marketing-Einsatz am PoS (Foto: Mood Media)
„Harmony“ ist eine neue Plattform für den Marketing-Einsatz am PoS (Foto: Mood Media)

Mood Media – Spezialist für die Kreation von Customer Experience-Lösungen am Point-of-Sale (PoS) – hat eine neue multimediale All-in-One-Plattform vorgestellt, die den gezielten Einsatz von Markenerlebnissen in Geschäften und auf Präsentationsflächen deutlich vereinfacht. Name der Lösung: „Mood Harmony“.

Mit der eigen-entwickelten Technologieplattform können Unternehmen nun ihre gesamten Instore-Inhalte – einschließlich Musik, Messaging, Visuals und interaktiver Komponenten – bedienerfreundlich über ein einziges Content-Management-System (CMS) verwalten. So stellt „Harmony“ sicher, dass alle Instore-Erlebnismaßnahmen und -Medienelemente im Einklang miteinander ausgeführt werden.

Entwickelt wurde die Plattform von der Mood Corporation in den USA.„Bislang mussten Einzelhändler und Unternehmen mit Kundenkontakt mehrere Systeme und Anbieter bemühen, wenn es um den Einsatz verschiedenster Erlebnismaßnahmen am PoS ging. Wir haben dieses fundamentale Problem erkannt und ‚Harmony‘ entwickelt“, so David Hoodis, Chief Executive Officer (CEO) von Mood Media. „Mit unserem neuen End-to-End-Angebot erhalten Marken die Möglichkeit, ihr gesamtes technisches Portfolio im Geschäft über ein benutzerfreundliches Dashboard an einem Ort zu koordinieren.“

Zeitgleich zum Launch der „Harmony“-Plattform bringt Mood Media den „Harmony A/V Media Player“ auf den Markt. Er spielt HD-Inhalte von einem einzigen Audio- und Video-Player ab – einschließlich Musik, HD-Video, HTML5, RSS-Feeds, Live-Streaming.

Weitere Features sind:

  • Musiksteuerung: Benutzer haben Zugriff auf eine Vielzahl von professionell gestalteten Musikprogrammen, die alle aus der weltweit größten Bibliothek
    an lizenzierter Musik für Unternehmen zusammengestellt wurden
  • Visuelle Inhaltsverwaltung: Nutzer können Digital Signage-Lösungen sofort an mehreren Standorten planen und verwalten
  • Installation: Plug-and-Play-Installation mit integrierten Anschlüssen
  • Aktive Überwachung von Updates, Statuswarnungen per E-Mail und Systemprotokollen
  • Erweiterbarer Speicher: 16 bis 256 GB, in dem Benutzer eine Fülle von Musik-,
    Messaging- und Digital Signage-Inhalten speichern können
  • Energieeffizienz: weniger als 10 W Leistung, unabhängig davon, welche Inhalte
    abgespielt werden

„‘Mood Harmony‘ stellt einen Meilenstein im Handling von Instore-Medien dar. Nie war es so einfach, eine einheitliche Erlebniswelt für Marken am PoS zu schaffen, ohne Rücksicht auf den Einsatz unterschiedlicher Geräte oder Plattformen nehmen zu müssen. Wir bieten unseren Kunden ein System, das die Erstellung und Ausführung des gesamten Instore-Erlebnisses vereinfacht und rationalisiert“, so Heike Fortmann, Sales Director Mood Media DACH.