Personalien

Dennis Bandura kehrt zu Kindermann zurück

Seit Juli ist Dennis Bandura wieder bei Kindermann angestellt – als Business Development Manager Sony. Einer seiner Haupttätigkeiten wird die Beratung für die Management-Lösung Teos sein.
Seit Juli 2021 Business Development Manager Sony bei Kindermann: Dennis Bandura (Foto: Kindermann)
Seit Juli 2021 Business Development Manager Sony bei Kindermann: Dennis Bandura (Foto: Kindermann)

Hersteller und Distributor Kindermann holt Dennis Bandura wieder zurück, der seit dem 1. Juli 2021 die neu geschaffene Position des Business Development Manager Sony bekleidet.

Dennis Bandura war bereits von April 2012 bis Mai 2020 in verschiedenen Rollen für Kindermann tätig, zuletzt als Head of Sales Electrical Suppliers. In dieser Rolle baute er die Position des Unternehmens in er Elektrobranche entscheidend aus.

Rückkehr nach einem Jahr

Um sich neuen Herausforderungen zu stellen, wechselte Dennis Bandura im Juni 2020 die Seiten und wurde als Geschäftsführer für ein Unternehmen in der Pro-AV-Branche tätig. Aus privaten Gründen revidierte er jedoch seine Entscheidung nach einem Jahr. „Nach acht Jahren bei Kindermann hatte ich mich für einen Perspektivenwechsel entschieden“, sagt Dennis Bandura. „Ich konnte viele neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Nun freue ich mich aber auch über meine Rückkehr zu Kindermann, wo ich herzlich empfangen wurde.“

„Wir haben Dennis Bandura menschlich und fachlich immer sehr geschätzt. Umso mehr freuen wir uns über seine Entscheidung, wieder Mitglied unseres Teams zu sein“, kommentiert Timo Meißner, Geschäftsführer von Kindermann.

Unterstützung für Teos-Partner

In seiner neuen Position ist Dennis Bandura verantwortlich für den Ausbau der Geschäftstätigkeit mit dem Lieferanten Sony im Bereich Professional Solutions. Kindermann mit Sitz in Eibelstadt bei Würzburg bietet derzeit Projektoren, Displays und die Management-Lösung Teos des Herstellers an.

Die Workspace-Management-Lösung Teos trifft die neuen Anforderungen von vielen Unternehmen. Bei dem großen Umfang an Funktionen – von der digitalen Beschilderung bis hin zur Koordination von Kommunikation und Collaboration – wünschen sich viele Partner Unterstützung, um die Endkundenwünsche erfüllen zu können. Dennis Bandura wird daher Händler bei Projekten beraten und unterstützen.