Seen Media – Scala-Partner mit internationalem Know-how

Stefan Knoke, Geschäftsführender Gesellschafter Seen Media

Stefan Knoke, Geschäftsführender Gesellschafter der SEEN MEDIA GmbH & Co. KG

Die Seen Media GmbH & Co. KG ist ein Full-Service-Anbieter von Digital-Signage-Lösungen und zertifizierter Scala-Partner. Das Unternehmen kann auf zehn Jahre Erfahrung im Digital-Signage-Bereich zurückblicken und hat bereits mehr als 2000 Installationen in über 30 Ländern realisiert sowie über 5000 PC-Units für Point-of-Sale-/Point-of-Interest-Installationen konfiguriert und ausgeliefert.

Als Full-Service-Dienstleister bietet Seen Media sowohl kreative als auch technische Elemente aus einer Hand. Die Angebotspalette reicht von einzelnen Digital-Signage-Leistungen bis hin zu Komplettlösungen mit Consulting, Aufbau und Betrieb von vernetzten PoS-Medien sowie Content-Erstellung.

Durch jahrelange Erfahrung in den Bereichen Design und klassische Kommunikation gestaltet Seen Media Content für Advertising Displays im Corporate Design ihrer Kunden. Das Unternehmen gewährleistet durch kreative und flexible Konzepte hohen Wiedererkennungswert des Contents und liefert so einen wertvollen Beitrag zur Steigerung von Kaufanreizen.

Kunden wie Burger King, Galeria Kaufhof, BP (Aral), Audi, Nordsee, die Radeberger Gruppe oder die Teambank (Easy Credit Shops) vertrauen den Digital-Signage-Lösungen der Seen Media und nutzen die Potenziale wie kreatives Infotainment und exaktes Präsentationstiming am Point of Sale/Point of Interest zur direkten Kundenansprache.

Scala – Global Player im Digital-Signage-Markt

Helge Haarig, Strategic Account Manager Scala

Helge Haarig, Strategic Account Manager Scala

Scala wurde 1987 als reines Softwareunternehmen für Werbeeinblendungen in Kabel-TV-Netzen und digitale Medien in Out-of-home- und PoS/PoI-Netzen gegründet. Die Scala-Software ist inzwischen in der vierten Version als Player (Abspielsoftware vor Ort), Content Manager (Distributions- und Steuerungssoftware) und Designer (Content-Erstellungssoftware) erhältlich. Die letzte Generation „InfoChannel 5“ wird seit Ende 2006 eingesetzt und stellt nicht zuletzt wegen der jahrelangen Erfahrung des Hauses und des aktuellen Release-Datums den neuesten Stand der Technik in puncto Flexibilität, Ausspielqualität und Verlässlichkeit dar.

Insgesamt werden zurzeit ca. 70.000 Scala-Lizenzen im digitalen Out-of-home-Bereich eingesetzt. Darunter sind mehrere Netzwerke in jeweils weit über 1000 Standorten. Die erfolgreiche Steuerung und Kontrolle von solch großen Netzen zeigt die Kompetenz von Scala, die Flexibilität und die Ausgereiftheit der Software.