Schulen Universitäten

Interaktiv lehren und lernen

Whiteboard eBoard

Das Samsung eBoard ist 65 Zoll groß und mit spezieller Software ausgestattet

Die Boards sind daher gerade für Bildungsbereich sehr attraktiv und erfreuen sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Es gibt bereits zahlreiche Hersteller und entsprechend unterschiedlichste Systeme. Eines davon ist das eBoard SyncMaster von Samsung.

Der Bildschirm ist 65 Zoll (165 Zentimeter) groß. Der optische Touchscreen wird nicht mit den Fingern wie bei anderen Lösungen sondern mit einem Eingabestift bedient. Per Drag-and-Drop-Funktion können mit dem Stift Objekte auf dem Bildschirm verschoben, PowerPoint-Präsentationen geöffnet, elektronische Bücher aufgerufen oder in Dokumente hinein gezoomt werden.

Zudem sind mit dem SyncMaster handschriftliche Notizen möglich. Der Lehrer oder Referent kann zum Beispiel Flash-Animationen oder Bilder direkt mit Anmerkungen versehen. Ähnlich wie es auch auf den Folien bei einem Overhead-Projektor möglich ist.

Doch nicht nur der Vortragende kann interaktiv mit dem eBoard arbeiten, sondern auch die Zuhörer. Mit der Broadcast-Funktion ist es möglich, Bildschirminhalte eines PCs, von Laptops oder Thin Clients einzublenden. Die Anbindung zum Netzwerk erfolgt über eine Ethernet-Schnittstell und eine SetBackBox, die separat erhältlich ist. Andere Geräte lassen sich bequem über USB anschließen.

Das Samsung eBoard ist Full-HD fähig und ermöglicht über integrierte Lautsprecher auch die Wiedergabe von Audio-Inhalten. Im Hinblick auf den Einsatz in Hörsälen oder bei Konferenzen ist der Bildschirm so gestaltet, dass er auch in großen und hellen Räumen gut erkennbar ist. Das wird durch eine hohe Kontrastrate und einen hohen Einblickwinkel ermöglicht.