samsung3

Retail: Digital Signage am PoS: Einkaufszentrum dodenhof

Positiv für die Kundenwahrnehmung

Fotogalerie dodenhof

Fotogalerie: dodenhof

dodenhof ist Norddeutschlands größtes Einkaufszentrum mit rund 3000 Mitarbeitern. Das Familienunternehmen sorgt längst nicht nur mit internationaler Mode, komfortablen Wohnideen sowie einem vielfältigen Sport- und Technikangebot für innovative Einkaufskultur: Derzeit sind in der Hauptfiliale Posthausen 102 Samsung-Large-Format-Displays und am Standort Kaltenkirchen 14 Samsung-Large-Format-Displays im Einsatz.

Auf Einzeldisplays, Doppeldisplays oder auch zu Videowalls verknüpft, wird den Kunden die aktuellste Werbung für Sport, Technik sowie Einrichtungen und Kindermode gezeigt. So kann der Kunde sein Wunschmöbelstück schon in voller Einrichtung sehen oder sich die neusten Modetrends live auf den Displays anschauen. Als interaktives Informationsdisplay für die Kunden wird am Standort Kaltenkirchen ein 46-Zoll-Touchscreen verwendet.

Bis Ende September möchte Norddeutschlands größtes Einkaufszentrum noch weitere Videowalls und Doppeldisplaysysteme installieren, da sich diese speziell für den Einsatz am PoS und PoI konzipierten Displays sehr positiv auf die Kundenwahrnehmung auswirken.

Ungewöhnlich: dodenhof setzt auf große Videowalls

Ungewöhnlich: dodenhof setzt auf große Videowalls

dodenhof entschied sich für den Marktführer Samsung, da dieser insbesondere durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen konnte. Die Projektplanung und Umsetzung übernahm die Nordland Systems GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Online Software AG sowie den Mitarbeitern des Hauses dodenhof. Die Zuspielung der Samsung-Displays erfolgt über das verfügbare Netzwerk des Einkaufszentrums dodenhof.