Gut beraten – individuell und interaktiv

Beim Bauen und Wohnen gewinnen individuelle Kundenwünsche zunehmend an Bedeutung. DS Pro stellt zwei innovative Beratungslösungen mit dem Multitouch-Tisch Samsung SUR40 mit Microsoft PixelSense vor.

Der österreichische Teppichgroß- und Einzelhändler Landegger geht mit dem Trend und etabliert den guten alten Läufer als funktionelles Designobjekt – von natürlich-behaglich bis aufregend-repräsentativ.

Interaktive Teppichgestaltung
Das innovative Angebot „miroo“ erlaubt es Kunden, Teppiche mit einer Fläche von maximal zwölf mal vier Metern ganz nach ihren Vorstellungen selbst zu gestalten, fachgerecht von Landegger zuschneiden zu lassen und bequem per Internet zu bestellen. Das Do-it-yourself-Design erfolgt entweder per eingescannter Handzeichnung, Computergrafik oder Schnittschablone. Um die Kunden im Gestaltungsprozess aktiv unterstützen zu können, führt Landegger ergänzend eine interaktive Beratung in seinen Niederlassungen ein.

Fachkundige Beratung mit Multitouch
Über eine speziell für den Samsung SUR40 mit Microsoft PixelSense entwickelte App können die Kunden künftig die Form ihres individuellen miroo-Teppichs direkt mit dem Finger auf den Tisch malen und so gemeinsam mit dem Fachberater eine digitale Vorlage erstellen. Die Auswahl von Teppichqualität und Farbe soll über optisch getaggte Muster erfolgen, die einfach auf den Tisch gelegt werden. Anschließend lässt sich der individuelle Teppich sofort virtuell am Tisch betrachten.

Baumit Life: virtueller Anstrich für Gebäude
Kundenspezifische Produktauswahl, Visualisierung und Beratung stehen auch im Zentrum von Baumit Life, einem Angebot des europaweit drittgrößten Baustoffherstellers Baumit. Dessen Endkunden und Partner können ihre Häuser bereits heute über die Software Life ColorDesigner mit einer von mehr als 880 Außenfarben virtuell streichen und darstellen. Mit dem SUR40 wird dies künftig auch gemeinsam mit dem Farberater in der Filiale möglich sein. Ausgangspunkt der interaktiven Farbberatung ist ein Foto des Gebäudes, das nach einer kurzen digitalen Nachbearbeitung nahezu farbecht auf dem Tisch dargestellt und mit dem gewünschten Anstrich versehen werden kann.

Schnelle Programmierung
Als Entwicklungspartner und Systemintegrator engagiert sich jeweils die FOTEC GmbH – Forschungsuniversität der Fachhochschule Wiener Neustadt. „Beide Lösungen setzen bewusst auf dem Samsung SUR40 auf, der sich dank Microsoft PixelSense besonders gut für interaktiv und kollaborativ ausgerichtete Beratungsszenarien eignet“, erläutert Michael Kollegger, stellvertretender Bereichsleiter IT Services. „Beim Baumit-Projekt erleichtert die Nähe zu Microsoft darüber hinaus die Portierung der bestehenden Apps.“

Das komplette Magazin “invidis professionell – Samsung SUR40″ können Sie kostenlos hier herunterladen.